Bundesliga

Kein Einsatz im Pokal: Zwangspause für Mönchengladbachs Embolo

Gladbach: Auch Ligastart in Dortmund wackelt

Kein Einsatz im Pokal: Zwangspause für Embolo

Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach im Pokal und eventuell auch zum Start der Bundesliga fehlen

Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach im Pokal und eventuell auch zum Start der Bundesliga fehlen. imago images

Breel Embolo wird Borussia Mönchengladbach voraussichtlich doch etwas länger fehlen. Die MRT-Untersuchung am Dienstag ergab keine strukturelle Verletzung beim Schweizer, so die gute Nachricht. Trotzdem muss der Stürmer zunächst einmal pausieren. Für das DFB-Pokalspiel gegen den Regionalliga-Aufsteiger FC Oberneuland am Samstag wird Embolo nicht zur Verfügung stehen.

Embolo hatte sich im Nations-League-Spiel der Schweiz gegen Deutschland (1:1) in einem Zweikampf mit Matthias Ginter am linken Sprunggelenk verletzt und musste angeschlagen ausgewechselt werden. Auch jetzt noch ist das lädierte Sprunggelenk stärker geschwollen und zwingt den Angreifer vorerst zur Pause. Wie lange Embolo aussetzen muss, ist offen. Möglich aber, dass der Stürmer nicht nur das DFB-Pokalspiel gegen Oberneuland verpasst, sondern auch den Bundesligaauftakt bei Borussia Dortmund in der darauffolgenden Woche.

Spielersteckbrief Embolo
Embolo

Embolo Breel

Gut sieht es dagegen bei Marcus Thuram aus. Der Franzose absolvierte auch am Dienstag wieder die komplette Einheit mit der Mannschaft. Zumindest im Kader sollte Thuram am Samstag stehen - ob er auch zum Einsatz kommt, muss nach der längeren Spiel- und Trainingspause abgewartet werden. Im Juni hatte sich der Stürmer am Sprunggelenk verletzt und war operiert worden. Erst in der laufenden Trainingswoche wurde Thuram wieder voll ins Teamtraining integriert.

Jan Lustig