Bundesliga

Kapitän Andrej Kogut muss den TBV Lemgo Lippe verlassen

Stuttgart holt Keeper Pesic - Bürkle verlängert in Balingen

Kapitän Kogut muss den TBV Lemgo Lippe verlassen

Er muss den TBV Lemgo Lippe im Sommer verlassen: Kapitän Andrej Kogut.

Er muss den TBV Lemgo Lippe im Sommer verlassen: Kapitän Andrej Kogut. imago images

Denn: Kogut muss den TBV Lemgo Lippe im kommenden Sommer verlassen. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, wird der 2022 auslaufende Vertrag des 33-Jährigen beim amtierenden DHB-Pokalsieger nicht mehr verlängert. Kogut spielt seit sechs Jahren für Lemgo und kam in dieser Saison in acht Ligaspielen (sieben Tore) zum Einsatz. Nachwuchsspieler Niko Blaauw hingegen unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag. Der niederländische Nationalspieler kam bislang hauptsächlich für die zweite Mannschaft in der 3. Liga zum Einsatz und ist nach zwölf Spielen bester Torschütze der gesamten Staffel.

Andernorts hat sich der TVB Stuttgart mit dem kroatischen Nationaltorhüter Ivan Pesic verstärkt. Der 32-Jährige kommt aus Belarus von Brest HC Meschkow und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende, wie die Schwaben am Dienstag mitteilten. Er soll dem TVB bereits im kommenden Auswärtsspiel am Donnerstag (19.05 Uhr) beim HC Erlangen zur Verfügung stehen. Im Sommer 2022 wird Pesic dann zum französischen Topklub HBC Nantes wechseln.

Bürkle: "Spricht sehr viel dafür, es weiterzumachen"

Nur einen Punkt besser als Stuttgart (fünf Zähler) steht HBW Balingen-Weilstetten da, das am Dienstag den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Trainer Jens Bürkle um zwei weitere Jahre verlängert hat. Der Kontrakt gilt ligaunabhängig. "Wenn ich unter die letzten drei Jahre einen Strich ziehe und zusammenzähle, dann war es eine erfolgreiche Zeit. Wir haben erst den Aufstieg und dann unter extremsten Bedingungen den Klassenerhalt geschafft. Deshalb spricht sehr viel dafür, es weiterzumachen", sagte der 41-jährige Bürkle.

msc/dpa

Das sind die HBL-Neuzugänge für die Saison 2022/23