Champions League

FC Bayern: Kann Robert Lewandowski doch noch Weltfußballer werden?

Nach Telefonat mit Infantino: Rummenigge hofft auf FIFA

Kann Lewandowski doch noch Weltfußballer werden?

Robert Lewandowski

"In der Form seines Lebens": Robert Lewandowski. imago images

Sowohl die Vergabe des Ballon d'Or, normalerweise durchgeführt von France Football, als auch die Verleihung des FIFA "The Best"-Award sollte nicht stattfinden. Nun aber machte sich Karl-Heinz Rummenigge, Bayerns Vorstandsvorsitzender, stark, um doch noch die Ehrung der besten Spieler des Jahres durchzuführen.

"Ich habe mit Gianni Infantino telefoniert, ob man den "Golden Ball" trotzdem durchführen kann, obwohl France Football am liebsten absagen würde", sagte Rummenigge an diesem Dienstag: "Bei der FIFA denkt man jetzt seriös darüber nach, den "Golden Ball" in diesem Jahr trotzdem zu verleihen."

Der Bayern-Boss legt sich auch deshalb so sehr ins Zeug, weil Robert Lewandowski eine Top-Saison spielt und zum Favoritenkreis zählen sollte. "Robert ist in der Form seines Lebens", betonte Rummenigge. Natürlich gehöre auch Lionel Messi zu dieser Elite - mit besten Möglichkeiten auf den Sieg.

Somit seien "am Freitag" (21 Uhr, LIVE! bei kicker), wie der FCB-Vorstandschef erklärte, "zwei Aspiranten auf dem Platz. Ich wünsche Robert, diesen 'Golden Ball' in diesem Jahr zu gewinnen."

Georg Holzner