Bundesliga

Kahns Sabitzer-Vergleich: "Das beste Beispiel bin ich"

Bleibt der Österreicher beim FC Bayern?

Kahns Sabitzer-Vergleich: "Das beste Beispiel bin ich selbst"

Marcels Sabitzer hat sich beim FC Bayern deutlich gesteigert.

Marcels Sabitzer hat sich beim FC Bayern deutlich gesteigert. IMAGO/Passion2Press

Des einen Glück ist des anderen Leid, oder so ähnlich. Leon Goretzka musste vor zwei Wochen im eigenen Wohnzimmer verfolgen, wie seine Teamkollegen des FC Bayern den Supercup in den Leipziger Abendhimmel stemmten. Der kürzlich am Knie operierte Mittelfeldspieler ließ es sich nicht nehmen, aus Prinzip auch einen Pokal hochzuhalten.

Sabitzer: unaufgeregter, selbstbewusster und stabiler

Während Goretzka derweil am Comeback schuftet und vermutlich im September wieder eingreifen kann, hat sich Marcel Sabitzer auf der Doppelsechs neben Joshua Kimmich vorerst festgespielt. Der Österreicher, der eine schwache Debütsaison im FCB-Trikot hinter sich hat, agiert wie andere letztjährige Wackelkandidaten (Dayot Upamecano zum Beispiel) unaufgeregter, selbstbewusster und stabiler.

kicker Wochenendrückblick vom 5.12.2022
05. Dezember 202204:01 Minuten

kicker Wochenendrückblick vom 5.12.2022

Favoritensiege im WM-Achtelfinale, DFL-Chefin Donata Hopfen vor Ablösung, Kölner Haie gewinnen erstmals DEL-Winter Game

weitere Podcasts

Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist froh, "dass Sabi das so macht, wie wir das von ihm erwarten". Als absoluter Wunschspieler von Trainer Julian Nagelsmann war Sabitzer im vergangenen Sommer aus Leipzig gekommen und in München eher abgetaucht, 167 Bundesliga-Profis wählten ihn in der großen kicker-Umfrage zum Absteiger der Saison. "Er hat mir im letzten Jahr einen Tick zu viel zurückgespielt und ein bisschen zu verhalten gespielt", erklärte Nagelsmann vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag.

Kahn: "Man kann ihn nur beglückwünschen"

Beim 2:0-Sieg verrichtete Sabitzer seinen Job erneut solide (kicker-Note 3). "Beim FC Bayern ist man immer sehr schnell, Spieler zu verdammen oder sie nach einer Saison abzuschreiben", meinte Oliver Kahn im Anschluss. "Das beste Beispiel bin eigentlich ich selbst. Ich habe hier bei Bayern München auch ein, zwei Saisons gebraucht, damals hat man aber mehr Zeit gehabt." Manchen Spielern, Sabitzer eben, müsse man eine Eingewöhnungszeit zugestehen. "Marcel bringt im Moment solide Leistungen, man kann ihn nur beglückwünschen."

Ob das auch so bleibt? Mit Ryan Gravenberch sitzt ein hochveranlagter Mittelfeldspieler Sabitzer im Nacken, bald ist Goretzka zudem wieder fit. Und Konrad Laimer? Den würde der FC Bayern gerne ebenfalls für die Position verpflichten, allerdings nur, wenn Sabitzer noch abgegeben wird. Sowohl Salihamidzic als auch Kahn hielten sich auf Nachfrage bedeckt. "Im Großen und Ganzen sind wir durch", sagte der Vorstandschef lediglich - und ließ Interpretationsspielraum offen.

Mario Krischel

Eine glatte 1 und drei Joker: Die kicker-Elf des 2. Spieltags