Serie A
Serie A Spielbericht
21:06 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Ramsey
Juventus

21:24 - 38. Spielminute

Tor 1:0
Cristiano Ronaldo

Juventus

21:32 - 45. + 1 Spielminute

Tor 2:0
Cristiano Ronaldo

Juventus

21:50 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Crotone)
Marrone
für Luperto
Crotone

21:55 - 50. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Danilo
Juventus

21:57 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Crotone)
Marrone
Crotone

22:11 - 66. Spielminute

Tor 3:0
McKennie

Juventus

22:12 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Crotone)
Rispoli
für Reca
Crotone

22:15 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Fagioli
für Bentancur
Juventus

22:16 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Crotone)
Zanellato
für Molina
Crotone

22:16 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Crotone)
Simy
für Ounas
Crotone

22:21 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi
für Ramsey
Juventus

22:21 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Morata
für Kulusevski
Juventus

22:21 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Crotone)
Riviere
für di Carmine
Crotone

22:31 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Frabotta
für Alex Sandro
Juventus

22:31 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Di Pardo
für Chiesa
Juventus

22:36 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Frabotta
Juventus

JUV

CRO

Serie A

Juventus Turin siegt gegen Schlusslicht FC Crotone souverän mit 3:0

Juventus löst Pflichtaufgabe gegen Crotone souverän

Nach Ronaldos Doppelpack: McKennie setzt den Schlusspunkt

Gute Laune: Cristiano Ronaldo & Co. feiern einen der Juve-Treffer.

Gute Laune: Cristiano Ronaldo & Co. feiern einen der Juve-Treffer. Getty Images

Das 1:2 in Porto unter der Woche in der Champions League war für Juventus bereits das dritte Pflichtspiel in Folge ohne Sieg (ein Remis, zwei Niederlagen). Gegen Schlusslicht Crotone wollte die Alte Dame nun wieder zurück in die Spur finden. Aber das stellte sich zunächst als keine so leichte Aufgabe heraus, denn die Gäste verteidigten kompakt und machten es dem Favoriten schwer.

Eine Vielzahl an Chancen gab es für den italienischen Meister zunächst nicht, doch das änderte sich nach knapp einer halben Stunde: Ronaldo setzte den Ball rechts vorbei (28.), de Ligts Volley war zu ungenau (31.) und Ramseys Kopfball lenkte Gästekeeper Cordaz an die Latte (38.).

Serie A - Highlights by DAZN

Ronaldo steht in der Luft: Juve ohne Mühe gegen Crotone

alle Videos in der Übersicht

Die Minuten des CR7

Die Hausherren erhöhten stetig den Druck, noch vor der Pause kam Juve auch zur verdienten Führung: Alex Sandros Flanke landete beim zu freien Ronaldo, der keine Mühe hatte aus kurzer Distanz einzunicken (38.). Wegen einer möglichen Abseitsstellung wurde der Treffer zwar gecheckt, er blieb jedoch bestehen. Es waren nun die Minuten des CR7, der kurze Zeit nach seinem ersten Treffer auf 2:0 stellte: Nach Ramseys Flanke schraubte er sich unnachahmlich in die Höhe und nickte ein (45.+1). Der Portugiese hatte vor der Pause gar die Chance zum Hattrick, ließ allerdings eine weitere erstklassige Chance aus (45.+3) - und ärgerte sich darüber richtig.

McKennie setzt noch einen drauf

Tore und Karten

1:0 Cristiano Ronaldo (38')

2:0 Cristiano Ronaldo (45' +1)

3:0 McKennie (66')

Juventus Turin
Juventus

Buffon - Danilo , Demiral , de Ligt , Alex Sandro - Chiesa , McKennie , Bentancur , Ramsey - Kulusevski , Cristiano Ronaldo

FC Crotone
Crotone

Cordaz - Pedro Pereira , Magallan , Golemic , Luperto - Junior Messias , Molina , Vulic , Reca - Ounas , di Carmine

Schiedsrichter-Team

Valerio Marini

Spielinfo

Stadion

Allianz Stadium

Die Alte Dame hatte auch nach der Pause alles im Griff, Crotone agierte offensiv einfach zu harmlos. Und hinten ließen die Gäste immer wieder Lücken. Ronaldo und Alex Sandro (beide 65.) ließen das 3:0 noch liegen, doch das holte McKennie nach einer Ecke nach: Der Ex-Schalker traf wuchtig aus fünf Metern (66.). Spätestens jetzt war die Partie natürlich entschieden. Juve hatte durch Ramsey (75.), Bernardeschi (79.) oder McKennie (90.+3) noch die Chance zum vierten Treffer. Am Ende blieb es allerdings beim klaren wie hochverdienten 3:0 für die Alte Dame, die nach drei Pflichtspielen ohne Sieg wieder dreifach punktete und sich auf Rang 3 hinter die Mailänder Klubs schob.

mst

25 Jahre "Grande Gigi" Buffon: Turins Tausendsassa