Regionalliga

Jurgeleit: "Wir haben vieles richtig gemacht"

Flensburg: Kasumovic übernahm die Kapitänsbinde

Jurgeleit: "Wir haben vieles richtig gemacht"

Denkt schon länger nicht mehr an den Abstieg: Weiche-Trainer Daniel Jurgeleit.

Denkt schon länger nicht mehr an den Abstieg: Weiche-Trainer Daniel Jurgeleit. picture alliance

"In Überzahl wäre natürlich mehr drin gewesen. Aber wir haben nicht so selbstbewusst gespielt, wie ich es nach dem Sieg in Rehden erhofft hatte", erklärte der 49-Jährige. Sogar elf Spiele lang (seit dem 23. September, 0:4 in Havelse) ist Weiche nun auf fremden Plätzen unbesiegt.

Die Erfolgsserie geht übrigens mit einem Wechsel in der Kapitänsrolle einher. Marc Böhnke, der einige Spiele lang verletzt fehlte, gab den Posten vorerst an Elmedin Kasumovic ab. "Mit Malla als Kapitän haben wir nicht verloren. Solange das so bleibt, behält er auch die Binde", sagte der Linksverteidiger. Nur ein Beleg dafür, dass es in Weiche um den Teamgeist gut bestellt ist.

Trainersteckbrief Jurgeleit
Jurgeleit

Jurgeleit Daniel

Spielersteckbrief Böhnke
Böhnke

Böhnke Marc

Spielersteckbrief E. Kasumovic
E. Kasumovic

Kasumovic Elmedin

ETSV Weiche Flensburg - Die letzten Spiele
SV Drochtersen/Assel Drochtersen/A. (H)
1
:
0
VfB Lübeck Lübeck (A)
2
:
0

So haben sich die Flensburger längst zu einer festen Größe in der Liga entwickelt. Bei nunmehr zwölf Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz ergeben sich neue Perspektiven für den ETSV. "Wir haben uns schon im Winter nicht so sehr mit dem Thema Abstieg beschäftigt", erklärte Jurgeleit.

Und für die neue Saison sind die Weichen schon gestellt. 21 Spieler des aktuellen Kaders bleiben an Bord. "Das zeigt, dass wir vieles richtig gemacht haben", sah Jurgeleit seine zielgerichtete Arbeit bestätigt. Mit Timo Carstensen und Len Aike Strömer erhält Weiche zudem Verstärkung von Flensburg 08. Ein, zwei weitere Akteure, die den Konkurrenzkampf anheizen, sollen außerdem noch kommen.

Christian Jessen