Int. Fußball

Joker Foden rettet Punkt für einfallsloses ManCity

Premier League, 6. Spieltag

Joker Foden rettet Punkt für einfallsloses ManCity

Seine Hereinnahme machte sich bezahlt: Phil Foden erzielte nach der Pause den Ausgleich für Manchester City.

Seine Hereinnahme machte sich bezahlt: Phil Foden erzielte nach der Pause den Ausgleich für Manchester City. imago images

Weder West Hams Trainer David Moyes noch sein Gegenüber Pep Guardiola sahen nach ihren letzten Erfolgen einen Grund, ihre Startformationen zu verändern. West Ham hatte ein 3:3 bei Tottenham erreicht und vertraute erneut auf eine 5-4-1-Formation, ManCity hatte in der Champions League 3:1 gegen den FC Porto gewonnen.

Der letztjährige Vizemeister hatte erwartungsgemäß zunächst überwiegend Ballbesitz, West Ham ließ den Gegner kommen. Allerdings zeigte sich gleich zu Beginn, dass das Guardiola-Team gegen die massive Defensive des Gegners wenig entgegen zu setzen hatte. Große Tormöglichkeiten blieben aus.

Die hatte dann West Ham in der 18. Minute - und nutzte diese erbarmungslos: Coufal flankte von rechts auf Antonio. Und der setzte wohl einer Eingebung folgend zum Fallrückzieher an. Gegenspieler Ruben wie Keeper Ederson schienen völlig überrascht - und der Ball landete im Tor.

City tat sich weiterhin schwer, der letzte Pass kam einfach nicht an. Garcia versuchte es mit dem Mut der Verzweiflung in der 34. Minute mit einem strammen Schuss aus zweiter Reihe. Der Ball ging knapp am Tor vorbei, mehr war vor der Pause aber nicht zu berichten.

Fodens Jokertor sorgt nur kurz für Belebung

Guardiola musste etwas tun und hatte mit der Auswahl seines Jokers ein glückliches Händchen: Nachdem Joao Cancelo links nicht angegriffen wurde und nach innen spielen konnte, brachte Foden den Ball mit etwas Mühe unter Kontrolle - und traf zum 1:1. Manchester City war nun deutlich agiler als vor der Pause, kam aber weiterhin kaum zu großen Tormöglichkeiten und die Zwischenoffensive verpuffte.

Erst in der Schlussphase hätte das 2:1 fallen können. Mahrez hatte aus kurzer Distanz für Führung auf dem Fuß, doch Cresswell ging dazwischen. Fabianski rettete gegen Sterling in der 87. Minute und Mahrez hatte noch mal eine gute Chance in der Nachspielzeit, am Ende hielt aber West Ham das Remis.

West Ham muss in einer Woche zu Vorjahresmeister FC Liverpool und will auch dort aufhorchen lassen. Das Guardiola-Team spielt zunächst am Dienstag in der Königsklasse bei Olympique Marseille, ehe es am Samstag in der Liga nach Sheffield geht.

sam