Int. Fußball

Jes Hogh beendet Karriere

England: Dänischer Nationalspieler seit einem Jahr verletzt

Jes Hogh beendet Karriere

Dänemarks 57-maliger Nationalspieler Jes Hogh hat auf Grund einer langwierigen Knöchelverletzung seine Karriere beendet. Der 34-jährige Abwehrspieler spielte seit seinem Weggang von Fenerbahce Istanbul beim englischen Premier-League-Klub FC Chelsea.

Für den Londoner Klub kam Hogh vor allem wegen der Verletzung nur auf 17 Einsätze.

In seiner Laufbahn gewann der Däne mit Brondby Kopenhagen 1994 die Meisterschaft in seinem Land, mit seinem Heimatverein Aalborg holte er 1995 den dänischen Pokal. Ein Jahr später wurde er mit Fenerbahce türkischer Meister.

Jes Hogh war Teilnehmer an der WM 1998 in Frankreich sowie an der Euro 1996 in England. Bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr in den Niederlanden und Belgien gehörte er zwar zum Kader, konnte aber bedingt durch die Knöchelverletzung keinen Einsatz verzeichnen.