News

© imago images
Jenni Hermoso(Jennifer Hermoso Fuentes)

Jenni Hermoso (Jennifer Hermoso Fuentes)

Jenni Hermoso (Jennifer Hermoso Fuentes)
Position: Sturm
Geboren: 09.05.1990 (33) in Madrid
Größe: 174 cm
Nation:
Spanien Spanien
Im Verein seit: 2024
Barcelonas Ausnahmespielerin siegt deutlich
15.01.24 - 22:08

Drei von drei: Aitana ist auch Weltfußballerin

FIFA-Weltfußballerin ist mal wieder eine Spanierin. Nicht aber Titelverteidigerin Alexia, sondern Aitana, die im Bewertungszeitraum quasi alles gewonnen hat.

Beste Spielerin bei der WM: Aitana.
Weltmeisterin unterschreibt bei den Tigres
02.01.24 - 13:36

Nach ereignisreichem Jahr: Jenni wechselt innerhalb Mexikos

Die spanische Weltmeisterin Jenni Hermoso hat einen neuen Verein: Sie wechselt innerhalb der mexikanischen Liga zu den Tigres Leon.

Hier im Trikot von Weltmeister Spanien: Jenni wechselt innerhalb Mexikos.
Bestätigt
01.01.24 - 18:20

Jenni tauscht den Klub in Mexiko

Jenni Hermoso

Jenni Hermoso (33), eine der drei besten Spielerinnen der aktuellen FIFA-Weltfußballerin-Wahl, wechselt innerhalb Mexikos von CF Pachuca zu den Tigres Leon. Die spanische Stürmerin, die im Sommer mit ihrer Nationalelf Weltmeisterin geworden war, stand abseits des Sportlichen noch einmal mehr im Mittelpunkt, weil der damalige spanische Verbandspräsident Luis Rubiales sie bei der WM-Siegesfeier gegen ihren Willen auf den Mund geküsst hatte.

alles zum Transfermarkt

Die beiden anderen Nominierten überraschen
14.12.23 - 17:17

Wird Aitana auch noch Weltfußballerin? FIFA gibt Top drei bekannt

Aitana vom FC Barcelona hat beste Chancen auf die Nachfolge von Alexia. Unter den drei Finalistinnen zur FIFA-Weltfußballerin ist die Spanierin favorisiert.

Sie scheint einfach alles abzuräumen: Aitana Bonmatí.
Wegen Kuss-Skandal und obszöner Geste
17.11.23 - 17:08

Auch der Spanische Sportgerichtshof sperrt Rubiales für drei Jahre

Der ehemalige Präsident des spanischen Fußballverbands, Luis Rubiales, ist vom TAD für drei Jahre gesperrt worden.

Luis Rubiales bei einer Gerichtsverhandlung im September.
Ehemaliger Präsident kann noch Einspruch einlegen
30.10.23 - 13:17

Kuss-Skandal: FIFA sperrt Rubiales für drei Jahre

Der ehemalige Präsident des spanischen Verbandes Luis Rubiales ist von der FIFA wegen seines übergriffigen Verhaltens bei der WM 2023 für drei Jahre gesperrt worden.

Luis Rubiales küsste Jennifer Hermoso bei der Siegerehrung der WM 2023 auf den Mund.
"Das Leben macht manchmal Geschenke"
27.10.23 - 21:39

Rückkehrerin Hermoso erzielt spätes Siegtor für Spanien

Welch ein Auftritt von Jenni Hermoso. Die spanische Nationalspielerin erzielte bei ihrer Rückkehr nach dem Kuss-Skandal prompt den späten Siegtreffer in Italien.

Grenzenloser Jubel: Jenni Hermoso (#10) nach ihrem Treffer.
33-Jährige für Nations-League-Spiele nominiert
18.10.23 - 18:03

Nach Kuss-Skandal: Hermoso kehrt in spanische Nationalmannschaft zurück

Für die Nations-League-Spiele hat Spanien seinen Kader bekanntgegeben. Jenni Hermoso wird dabei nach dem Kuss-Skandal ihr Comeback im Nationalteam geben.

Nach dem Kuss-Skandal bei der WM zurück in der Nationalmannschaft: Jenni Hermoso.
Auch zwei RFEF-Funktionäre im Visier
27.09.23 - 18:12

Im Zuge des Kuss-Skandals: Spanische Justiz ermittelt auch gegen Ex-Trainer Vilda

Der Kuss-Skandal rund um den ehemaligen Verbandschef Luis Rubiales zieht immer weitere Kreise. Nun gerät unter anderem Ex-Trainer Jorge Vilda ins Visier der Ermittler.

Als Weltmeister-Trainer entlassen: Jorge Vilda.
Staatsanwaltschaft ermittelt
06.09.23 - 16:21

Nach Kuss-Skandal: Jenni erstattet Anzeige gegen Rubiales

Nächste Etappe in der Affäre rund um den Kuss von Luis Rubiales: Jenni Hermoso hat Anzeige gegen den spanischen Verbandschef erstattet.

Übergriffig bei der Siegerehrung: Luis Rubiales (re.) küsst Jenni auf den Mund.
Vize-Kapitänin Huth gibt Statement heraus
26.08.23 - 18:19

DFB-Frauen stützen Weltmeisterinnen: "Weit untragbarer ist, es noch herunterzuspielen"

Der Eklat um Spaniens Fußballverbandschef Rubiales ruft zahlreiche Solidaritätsbekundungen in Richtung der streikenden Weltmeisterinnen um Jenni Hermoso hervor.

Auf dem Feld Rivalinnen, doch in der Sache vereint: Svenja Huth (re.) und Jenni Hermoso in einem CL-Duell 2022.
46-Jähriger darf keinen Kontakt zu Hermoso aufnehmen
26.08.23 - 15:20

Spaniens Verbandschef Rubiales von der FIFA vorläufig gesperrt

Der spanische Verband gegen alle - denn auch die FIFA schlägt sich in der Kuss-Affäre klar auf die Seite von Jennifer Hermoso. Der Weltverband hat Luis Rubiales nun vorläufig gesperrt.

Klebt an seinem Stuhl: Verbandschef Luis Rubiales.
RFEF bezichtigt Spielerin der Lüge
26.08.23 - 14:03

Spanischer Verband droht Hermoso mit Klage

Der spanische Fußball kommt in der Kuss-Affäre nicht zur Ruhe. Der Verband hat nun Jennifer Hermoso rechtliche Schritte angedroht.

Jenni Hermoso beim WM-Finale.
Kuss-Affäre führt zu einer klaren Reaktion der Nationalmannschaft
25.08.23 - 21:00

81 Unterschriften gegen Rubiales: Spaniens Weltmeister-Team streikt

Der Skandal um Spaniens Verbandspräsident Luis Rubiales zieht immer weitere Kreise. So haben nun die Weltmeisterinnen angekündigt, in den Streik zu treten.

Setzt sich deutlich zur Wehr - und streikt ab sofort mit ihrem Team gegen Luis Rubiales: Jennifer Hermoso.
Heftige Kritik nach Nicht-Rücktritt - Sportgerichtshof wird eingeschaltet
25.08.23 - 17:57

Protest gegen Rubiales: Borja Iglesias tritt aus Nationalteam zurück

Weil Verbandspräsident Luis Rubiales einen Rücktritt nach dem Kuss-Skandal verweigert, will Borja Iglesias nicht mehr für La Roja spielen.

Will vorerst nicht mehr für Spanien spielen: Borja Iglesias.
Spaniens Fußball-Chef bei Generalversammlung
25.08.23 - 12:54

"Ich werde nicht zurücktreten": Rubiales hält Brandrede nach Kuss-Skandal

Der Druck war zuletzt immer größer geworden, ein Rücktritt erwartet worden. Doch Spaniens Fußball-Chef Luis Rubiales will nach dem Kuss-Eklat weitermachen - und unterstrich dies mit Nachdruck.

Luis Rubiales packte Jenni mit beiden Händen am Kopf und küsste sie auf den Mund.
Hermoso fordert Maßnahmen gegen den Verbandspräsidenten
24.08.23 - 14:42

FIFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Rubiales

Dem spanischen Verbandspräsident Luis Rubiales drohen aufgrund der Kuss-Affäre weitere Konsequenzen. Nun hat auch die FIFA ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

Kuss bei der Siegerehrung: Luis Rubiales (re.) muss sich nun auch vor der FIFA verantworten.
Interne Untersuchung eingeleitet
23.08.23 - 12:34

Wegen Kuss-Affäre: Spaniens Verband beruft Sondersitzung ein

Spaniens Fußballverband hat wegen der Kuss-Affäre um Verbandsboss Luis Rubiales eine außerordentliche Generalversammlung einberufen.

Viele fordern seinen Rücktritt: RFEF-Präsident Luis Rubiales.
Jenni nimmt den Verbandspräsidenten mittlerweile in Schutz
21.08.23 - 10:40

Kritik an Rubiales nach Kuss bei Siegerehrung: "Eine Form der sexuellen Gewalt"

Spaniens Verbandspräsident Luis Rubiales sieht sich nach einem Kuss bei der Siegerehrung auf den Mund von Jenni Hermoso Kritik ausgesetzt. Die Nationalspielerin nahm ihn entgegen ihrer zuvor getroffenen Aussagen nun in Schutz.

Jenni Hermoso und der spanische Verbandspräsident Luis Rubiales bei der WM-Siegerehrung.
Spaniens Angreiferin Jenni Hermoso
18.08.23 - 12:33

"Ich musste mir anhören: 'Sie ist nur noch zum Wasserholen gut'"

Im Marca-Interview sprach die Spanierin Jenni Hermoso über viel Persönliches - und natürlich über das WM-Finale gegen England.

Trumpft bei der WM auf: Jenni Hermoso.
Revolte gegen Nationalcoach endgültig ad acta gelegt
14.08.23 - 12:10

Spanien-Coach Vilda über Putellas: "Alexia ist für alles bereit"

Erstmals in der Geschichte steht Spanien in einem Halbfinale einer Frauen-WM. Die Hoffnungen gegen Schweden liegen auch auf den Schultern der Weltfußballerin.

Spanien-Coach Jorge Vilda und Superstar Alexia Putellas.
Namhafte Spielerinnen verlassen die Bundesliga
07.09.22 - 17:35

Hermoso, Walsh, Bronze: Die internationalen Top-Transfers bei den Frauen

Nach der EM wirft der Klubfußball bei den Frauen seine Schatten voraus - mit zum Teil prominent verstärkten Kadern. Die wichtigsten internationalen Transfers.

UEFA veröffentlicht Shortlist
19.08.21 - 16:59

Europas Fußballerin des Jahres: Drei Barça-Spielerinnen nominiert

In einer Woche ernennt die UEFA Europas Fußballerin des Jahres. Heute gab sie die drei Kandidatinnen bekannt.

Machen es unter sich aus: Jenni Hermoso, Lieke Martens und Alexia Putellas.
Jenni & Co. gelten als WM-Geheimfavorit
11.06.19 - 13:30

Anders als China: Spanien pflegt das Kurzpassspiel

Es geht um die Vorentscheidung in Sachen Gruppensieg bei der WM in Frankreich: Zum fünften Mal treffen die DFB-Frauen auf Spanien, verloren hat Deutschland in diesem Duell noch nie.

Erster Sieg bei einer WM: Spaniens Jubel um Torschützin Jenni (Nr. 10).
Strittiger Eingriff des VAR
08.06.19 - 19:57

Nach Rückstand und Glück: Jenni schießt Spanien zum Auftaktsieg

Damit die Spanierinnen bei ihrer zweiten WM-Endrunden-Teilnahme erstmals in die K.-o.-Runde einziehen, muss zum Gruppenauftakt gegen Neuling Südafrika möglichst ein Sieg her. Mit Deutschland und China warten die schwierigsten Gegner nämlich noch.

Zwei Tore, beide Male aus elf Metern: Spaniens Matchwinnerin Jenni Hermoso.