12:23 - 8. Spielminute

Tor 1:0
Ao Tanaka

Japan

13:32 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Furuhashi
für Osako
Japan

13:32 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Australien)
Mabil
für Mooy
Australien

13:33 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Australien)
Duke
für Taggart
Australien

13:34 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Australien)
Behich
Australien

13:39 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Japan)
Morita
Japan

13:40 - 69. Spielminute

Tor 1:1
Hrustic

Australien

13:49 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Asano
für Minamino
Japan

13:53 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Australien)
Jeggo
für Rogic
Australien

13:56 - 85. Spielminute

Tor 2:1
Behich
Eigentor
Japan

13:56 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Nakayama
für Nagatomo
Japan

13:56 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Shibasaki
für Morita
Japan

14:00 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Australien)
Grant
für Karacic
Australien

14:00 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Australien)
Ikonomidis
für Boyle
Australien

14:04 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Australien)
Souttar
Australien

JPN

AUS

WM-Qualifikation Asien

Frankfurts Hrustic trifft per Freistoß - doch Japan jubelt

Australien muss die erste Niederlage hinnehmen

Frankfurts Hrustic trifft per Freistoß - doch Japan jubelt

Außer Rand und Band: Japan feiert das späte 2:1 gegen Australien. 

Außer Rand und Band: Japan feiert das späte 2:1 gegen Australien.  getty images

Auf einmal mussten die Japaner wieder in die Offensive gehen. Mehr als eine Stunde lang waren sie obenauf gewesen, sie hatten durch Düsseldorfs Tanaka ein frühes Tor vorgelegt (8.), und sie hatten das Spiel über weite Strecken beherrscht. Dann aber trat Frankfurts Hrustic einen perfekten Freistoß von der Strafraumgrenze und erzielte plötzlich das 1:1 (69.). 

Ein Remis, so viel war schon vor dem Anstoß klar, wäre zu wenig für Samurai Blue. Japan setzte also zu einem Sturmlauf an, Trainer Hajime Moriyasu wechselte Asano ein - und dieser hatte dann seine Füße im Spiel, als das entscheidende Tor fiel: Der Bochumer wurde auf der linken Strafraumseite angespielt und zielte aufs lange Eck, Australiens Torwart Ryan konnte den Ball nicht festhalten, und Behich lenkte ihn unglücklich ins eigene Tor (85.). 

Es war der Schlusspunkt eines kurzweiligen und spannenden Spiels, in dem auch Australien seine Momente hatte - nicht nur bei einem Pfostenschuss von Taggart im ersten Durchgang (41.). 

Japan unter Druck - Osako vergibt

Noch bevor der Ball rollte, stand fest, dass Japan nur drei Punkte weiterhelfen würden. Moriyasus Mannschaft lag nach den ersten drei Partien bereits sechs Zähler hinter Australien und Saudi-Arabien, und weil sich lediglich der Erst- und Zweitplatzierte direkt für die WM qualifiziert, standen die Gastgeber um den Stuttgarter Endo unter Zugzwang. Mit dem frühen Tor gaben sie dann die Richtung vor, später ließ der letztjährige Bremer Osako eine gute Möglichkeit aus (35.). 

Tore und Karten

1:0 Ao Tanaka (8')

1:1 Hrustic (69', direkter Freistoß)

2:1 Behich (85', Eigentor)

Japan
Japan

Gonda - H. Sakai, Tomiyasu, Yoshida, Nagatomo - Morita , W. Endo, J. Ito, Ao Tanaka , Minamino - Osako

Australien
Australien

Ryan - Karacic , Sainsbury, Souttar , Behich - Irvine, Mooy , Boyle , Hrustic , Rogic - Taggart

Schiedsrichter-Team

Abdulrahman Al Jassim Katar

Spielinfo

Stadion

Saitama Stadium 2002

Zuschauer

14.437

Nach gut einer Stunde dann aber der Ausgleich: Nach einem Foul von Morita hatte der Schiedsrichter erst auf den Punkt gezeigt, seine Entscheidung nach einem Hinweis des Videoassistenten aber zurückgenommen. Hrustic kümmerte das nicht - er traf mit einem herrlichen Freistoß. Das letzte Wort hatte allerdingsAsano. Oder treffender: Behich, der Asanos Schuss unfreiwillig ins australische Tor beförderte.