2. Bundesliga

Hamburger SV: Jansens warme Worte zum Wettstein-Abschied

Finanzvorstand des HSV hört zum 31. Mai 2022 auf

Jansens warme Worte zum Wettstein-Abschied

imago images/Oliver Ruhnke

Der 48Jjährige wird seinen im Sommer auslaufenden nach dann knapp acht Jahren nicht verlängern und zum 31. Mai 2022 ausscheiden. "Ich denke, nach über sieben Jahren im Vorstand des HSV und mit dem absehbaren Ende der größten Krise der Nachkriegszeit ist ein geeigneter Zeitpunkt gefunden, an dem beide Seiten neue Wege gehen können", erklärt der Rheinländer.

Krisenmanagement verschaffte "Beinfreiheit"

Tatsächlich wurde ihm sein Krisenmanagement während der Corona-Pandemie intern hoch angerechnet, nicht zuletzt der eingefädelte Deal mit der Stadt Hamburg, die dem Klub das Stadiongrundstück für 23,5 Millionen abkaufte, verschaffte dem HSV finanziell etwas "Beinfreiheit".

Zehn jahre in Folge Millionenminus

Gleichzeitig fallen in seine im November 2014 begonnene Amtszeit auch etliche Fehlentscheidungen, die mit entscheidend dafür waren, dass der einstige Bundesliga-Dino mittlerweile im Mittelmaß der 2. Liga aufgeschlagen ist - belastet durch die Hypothek, zehn Jahre in Folge ein Millionenminus erwirtschaftet zu haben. Wettstein hält dem entgegen, dass die Bewältigung der Pandemie gezeigt habe, "dass der HSV personell und organisatorisch gut gerüstet für die anstehenden Aufgaben ist."

Auf den Vereinspräsidenten Marcell Jansen kommt in dessen weiterer Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender nun die Aufgabe zu, mit seinem Gremium den vakanten Vorstandsposten zu besetzen. "Wir werden die künftigen Wochen und Monate nun dazu nutzen, um über die zukünftige Besetzung zu entscheiden."

Wir haben in den zurückliegenden Wochen konstruktive Gespräche geführt, respektieren Franks Entscheidung und wissen um seine Verdienste.

Marcell Jansen

Wettstein schickt er mit warmen Worten in dessen letzten Monate an der Elbe. "Wir haben in den zurückliegenden Wochen konstruktive Gespräche geführt, respektieren Franks Entscheidung und wissen um seine Verdienste."

bst

Michel ist Zwölfter: Schnellste Hattricks der 2. Liga