Regionalliga

Jamro und Wrobel wollen die Lücken schließen

Essen: Verstärkungen für Angriff und Außenbahnen nötig

Jamro und Wrobel wollen die Lücken schließen

RWE-Duo: Essens Teammanager Damian Jamro (l.) und Trainer Waldemar Wrobel suchen nach Verstärkungen.

RWE-Duo: Essens Teammanager Damian Jamro (l.) und Trainer Waldemar Wrobel suchen nach Verstärkungen. imago

Für die erste Mannschaft kalkuliert RWE mit einem Etat von rund einer Million Euro. Kein Spitzenwert in der Regionalliga.

Nach den Vertragsverlängerungen mit Stammtorhüter Dennis Lamczyk (25, ein Jahr plus Option) und Innenverteidiger Thomas Denker (21, bis 2014) sowie der Beförderung von Kai Nakowitsch (17, eigene U 17) in den Kader der ersten Mannschaft stehen aktuell 15 Spieler unter Vertrag, darunter die bisher einzigen externen Zugänge Michael Laletin (23, MSV Duisburg II) und Kevin Pires-Rodrigues (20, Schalke II).

Trainersteckbrief Wrobel

Wrobel Waldemar

Spielersteckbrief Lamczyk
Lamczyk

Lamczyk Dennis

Spielersteckbrief Laletin
Laletin

Laletin Michael

Spielersteckbrief Rodrigues Pires
Rodrigues Pires

Rodrigues Pires Kevin

Spielersteckbrief Denker
Denker

Denker Thomas

Allerdings hat RWE auch Ersatztorwart Philipp Kunz (25), Stefan Grummel (22), Mike Kuta (21) und Marcel Schlomm (20) signalisiert, dass sie in den weiteren Planungen eine Rolle spielen. Außerdem sollen die Rekonvaleszenten Maik Rodenberg (23) und Sebastian Jansen (24),die verletzungsbedingt fast die gesamte Saison ausgefallen waren, stark leistungsbezogene Verträge erhalten.

Ralf Debat