3. Liga

Jahn-Wut auf Schiedsrichter Rafati

Regensburg: Wegen Elfemter-Entscheidungen

Jahn-Wut auf Schiedsrichter Rafati

Nicht immer einer Meinung: Regensburgs Kapitän Tobias Schweinsteiger (li.) und Referee Babak Rafati.

Nicht immer einer Meinung: Regensburgs Kapitän Tobias Schweinsteiger (li.) und Referee Babak Rafati. imago

Nach dem 1:2 in Offenbach fühlten sich die Regensburger zu Recht von Schiedsrichter Rafati (kicker-Note: 5) benachteiligt. Beide Strafstöße hätte man nicht geben müssen, entrüstete sich der starke Abwehrmann Ronny Philp.

Derweil hielt sich Oliver Hein verbal zurück ("Zum Schiri sage ich mal nichts") und fasste sich an die eigene Nase: "Ich hätte meine Chance zum 2:1 verwerten müssen."

Mehr zum Elfmeter, der zum entscheidenden Tor führte, hatte "Übeltäter" Thomas Kurz zu sagen: "Ich hatte den Ball im Visier, der vorher klar im Aus war. Den Gegenspieler habe ich nicht kommen sehen."