3. Liga

Jacobsen rein, Costly defensiv? Krämers Plan für Meppen

Preißinger fällt verletzt aus

Jacobsen rein, Costly defensiv? Krämers Plan für Meppen

Denkerpose: Magdeburgs Coach Stefan Krämer stellt vor dem Spiel gegen den SV Meppen einige personelle Überlegungen an.

Denkerpose: Magdeburgs Coach Stefan Krämer stellt vor dem Spiel gegen den SV Meppen einige personelle Überlegungen an. imago images

Gezwungen zum Wechseln ist der FCM-Coach im zentralen Mittelfeld, wo Rico Preißinger verletzt ausfallen wird. Der Abräumer war beim 1:1 gegen Waldhof Mannheim am Mittwoch nach einem harten Zusammenprall mit Gegenspieler Maurice Deville vom Feld transportiert und ins Krankenhaus gebracht worden. Im Anschluss an die Partie hatte Krämer sich noch Sorgen um Preißingers Zustand gemacht, am Freitag gab der Trainer Entwarnung. "Es ist nichts gebrochen", gab Krämer bekannt. "Er ist schon wieder zu Hause und wird voraussichtlich nächste Woche wieder ins Training einsteigen."

Die Partie gegen Meppen kommt für Preißinger jedoch noch zu früh. Für ihn wird Thore Jacobsen von Beginn an auflaufen, wie Krämer verriet. Der Leihspieler von Werder Bremen hatte Preißinger bereits gegen Mannheim nach dessen Auswechslung ersetzt und kommt nun zu seinem ersten Startelfeinsatz im Trikot des FCM. Nach wie vor nicht zur Verfügung stehen Philipp Harant (Fußverletzung), Tarek Chahed (Prellung am Sprunggelenk) und Björn Rother (Rotsperre). Ob Tobias Müller nach Gehirnerschütterung den Weg ins Emsland mit antritt, wird erst nach dem Abschlusstraining entschieden.

Chance für Osei Kwadwo? - Vorsicht bei Bertram

Ein Kandidat für die Startelf ist Neuzugang Manfred Osei Kwadwo, der bislang auf zwei Einwechslungen kommt. "Er hat immer Bewegung ins Spiel gebracht", bewertet Krämer und stellt dem Flügelspieler implizit künftig längere Einsatzzeiten in Aussicht. "Wir müssen auf die Belastung auf jeder Position achten und eventuell frischen Wind bringen", so der FCM-Coach.

"Wir müssen darauf achten, dass er uns nicht auseinanderfällt."

Stefan Krämer über Sören Bertram

Für ihn weichen könnte eventuell Sören Bertram - obwohl der Neuzugang aus Darmstadt gegen Mannheim zwei der bislang drei Magdeburger Saisontore erzielte. Krämer äußerte sich verhalten zum verletzungsanfälligen Offensivmann: "Wir müssen darauf achten, dass er uns nicht auseinanderfällt", sagt Krämer. "Er wird in Zukunft noch wichtiger für uns sein."

Potenzial für Rotation sieht Krämer auch in der Personalie Marcel Costly - jedoch drehen sich die Gedankenspiele in diesem Fall um einen Positionswechsel des Akteurs. "Eventuell ist die Außenverteidigerposition besser für ihn geeignet, da er dort noch mehr Raum hat", erklärt Magdeburgs Trainer. Bislang kam Costly in dieser Saison ausschließlich in der offensiven Dreierreihe zum Einsatz.

mib

Kirchhoff, Kobylanski & Co.: Neuzugänge der 3. Liga