Football

Jacobs schockt Seahawks in der Overtime - Chiefs und 49ers marschieren

NFL, Week 12: Chargers feiern Last-Minute-Sieg

Jacobs schockt Seahawks in der Overtime - Chiefs und 49ers marschieren

Einfach nicht zu stoppen: Raiders-Running-Back Josh Jacobs.

Einfach nicht zu stoppen: Raiders-Running-Back Josh Jacobs. Getty Images

Debütant Perkins überfordert: Chiefs spazieren zum Sieg

Die Kansas City Chiefs marschieren weiter an der Spitze der AFC. Beim 26:10 über den Vorjahres-Champion Los Angeles Rams musste Quarterback Patrick Mahomes ausnahmsweise kein offensives Feuerwerk abbrennen. Gegen die stark ersatzgeschwächten Kalifornier reichte eine solide Leistung der Defense gegen L.A.-Ersatz-Quarterback Bryce Perkins, der für den verletzten Matthew Stafford spielte, in seinem ersten NFL-Start zwar einen Touchdown war, aber insgesamt nur auf 100 Passing Yards kam und sich zwei Interceptions leistete.

Staleys Risiko zahlt sich aus: Chargers feiern Last-Minute-Sieg

Die Chiefs dürften die AFC West damit so gut wie sicher gewonnen haben - obwohl auch ihr härtester Rivale, die Los Angeles Chargers, gewannen. Das 25:24 gegen die Arizona Cardinals kam dabei auf dramatische Art und Weise zustande. Bis 15 Sekunden vor Schluss führte Arizona noch mit 24:17, ehe Los Angeles' Running Back Austin Ekeler einen Touchdown-Pass von Quarterback Justin Herbert fing. Der für seine Risikofreudigkeit bekannte Coach Brandon Staley entschied sich für eine Two-Point-Conversion statt Extrapunkt - und hatte damit Erfolg: Tight End Gerald Everett fing den Pass von Herbert und stellte damit sicher, dass die Chargers weiter mitten im Play-off-Rennen liegen.

Die frühen Spiele in der Übersicht: Brady verliert Overtime-Krimi - Tuckers Rekordversuch misslingt

Entscheidung in der Overtime: Jacobs' Rekord-Tag schockt Seattle

Die Las Vegas Raiders und die Seattle Seahawks lieferten sich einen munteren Schlagabtausch, in dem beide Offensiven ordentlich heiß liefen. Folgerichtig stand nach vier Vierteln ein 34:34 und damit die Verlängerung. Dann aber stagnierten die Angriffsreihen plötzlich, Raiders-Kicker Daniel Carlson ließ außerdem einen siegbringenden Schuss aus 56 Yards liegen. Rächen sollte sich das aber nicht, weil der an diesem Tag überragende Josh Jacobs final aufdrehte: Der Raiders-Running-Back packte einen 86-Yards-Touchdown-Run aus und sorgte für den zweiten Overtime-Sieg der Raiders in Folge. Insgesamt kam Jacobs auf sage und schreibe 229 Rushing Yards - Bestmarke in der laufenden Saison.

Stärkste Defense der NFL? 49ers schaffen den "Shutout"

An der Spitze der NFC West stehen damit die San Francisco 49ers nun mit einem Sieg Vorsprung auf Seattle. Die Niners besiegten die New Orleans Saints mit 13:0 und zeigten dabei einmal mehr, dass sie derzeit die vielleicht stärkste Defense der NFL stellen. Über die gesamten 60 Minuten hielt die Verteidigung der Kalifornier die alles andere als mittellose Saints-Offense ohne einen einzigen Punkt. Dass die Offense gegen die ebenfalls stark aufgestellte Saints-Defense nur wenige Glanzlichter setzen konnte, war daher nicht weiter tragisch.

mib

Gigantische Geldspeicher: Das sind die Top-Verträge der NFL