WM

WM 2018 in Russland: Island beruft Alfred Finnbogason und Rurik Gislason

Inseleuropäer geben WM-Kader bekannt

Island beruft Finnbogason und Gislason für die WM

Alfred Finnbogason

Soll für Island bei der WM in Russland Tore erzielen: Alfred Finnbogason vom FC Augsburg. imago

Der EM-Viertelfinalist Island geht in diesem Sommer in die erste WM-Endrunde seiner Geschichte. Nationaltrainer Heimir Hallgrimsson gab am Freitag sein 23-köpfiges Aufgebot bekannt.

Island trifft bei der Endrunde in Russland in Gruppe F auf Argentinien, Nigeria und Kroatien.

Spielersteckbrief Gislason
Gislason

Gislason Rurik

Spielersteckbrief Finnbogason
Finnbogason

Finnbogason Alfred

Island - Vereinsdaten
Island

Gründungsdatum

01.01.1947

Trainersteckbrief Hallgrimsson
Hallgrimsson

Hallgrimsson Heimir

Das WM-Aufgebot der Isländer:

Torhüter: Hannes Halldorsson (Randers/Dänemark), Runar Runarsson (Nordsjaelland/Dänemark), Frederik Schram (Roskilde/Dänemark)
Abwehr: Kari Arnason (Aberdeen/Schottland), Ari Skulason (Lokeren/Belgien), Ragnar Sigurdsson (Rostow/Russland), Hördur Magnusson (Bristol City/England), Birkir Saevarsson (Valur/Island), Sverrir Ingason (Rostow/Russland), Holmar Eyjolfsson (Levski Sofia/Bulgarien)
Mittelfeld: Johann Gudmundsson (Burnley/England), Birkir Bjarnason (Aston Villa/England), Arnor Traustason (Malmö/Schweden), Emil Hallfredsson (Udinese/Italien), Gylfi Sigurdsson (Everton/England), Olafur Skulason (Karabükspor/Türkei), Rurik Gislason (Sandhausen), Samuel Fridjonsson (Valerenga/Norwegen), Aron Gunnarsson (Cardiff City/Wales)
Angriff: Alfred Finnbogason (Augsburg), Jon Bödvarsson (Reading), Björn Sigurdarson (Rostow/Russland), Albert Gudmundsson (Eindhoven)

aho/sid