16:05 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Irak)
Saad Abdulameer
Irak

16:38 - 48. Spielminute

Tor 1:0
Mehdi Taremi

Iran

16:42 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Irak)
Bashar Resan
Irak

16:47 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Irak)
Ali Ibrahim Al Zubaidi
für Bashar Resan
Irak

16:48 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Irak)
Hasan Sayyid
für
Irak

17:04 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Irak)
Jeahze
für
Irak

17:08 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Iran)
Sarlak
für Ghoddos
Iran

17:12 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Irak)
Zidane Aamar Iqbal
für
Irak

17:12 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Irak)
Abbas
für Ayman Hussein
Irak

17:15 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Iran)
Khalilzadeh
Iran

17:17 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Iran)
Kamyabinia
für Ezatolahi
Iran

17:22 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Iran)
Ansarifard
für Mehdi Taremi
Iran

IRN

IRK

WM-Qualifikation Asien

Nach Sieg gegen Irak: Iran für die WM qualifiziert

Drei Spieltage vor Ende der Gruppenphase

Nach Sieg gegen Irak: Iran für die WM qualifiziert

Feierstimmung: Der Iran ist bei der WM dabei.

Feierstimmung: Der Iran ist bei der WM dabei. AFP via Getty Images

Ein 1:0 am Donnerstag gegen den Irak brachte den Iran zur WM. Den Treffer des Tages erzielte Mehdi Taremi vom FC Porto in der 48. Minute vor rund 10.000 Zuschauern. Die Mannschaft von Coach Skocic hat damit nach sieben Spielen 19 Punkten eingefahren. Es wurden alle Spiele gewonnen bis auf die Partie gegen Südkorea, in der es ein 1:1 gab.

Als neuer Tabellenführer der Gruppe A der 3. Runde in der Asien-Qualifikation sind die Iraner nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen, die zur direkten WM-Teilnahme berechtigen. Drei Spieltage vor Ende der Gruppenphase beträgt der Vorsprung zu Platz drei zehn Zähler.

Tore und Karten

1:0 Mehdi Taremi (48')

Iran
Iran

Abedzadeh - Moharrami, Kanaani, Khalilzadeh , Norafkan - Ezatolahi , Gholizadeh, Ghoddos , Amiri, Jahanbakhsh - Mehdi Taremi

Irak
Irak

Fahad Talib - Putros, Ahmad Ibrahim, Maytham Jabbar Mutlag Al-Farttoosi, Hasan Matrook - Mohammed Ali, Saad Abdulameer , Bashar Resan , Amir Fouad Aboud Al-Ammari , Ahmad Farhan - Ayman Hussein

Es wird die dritte WM-Teilnahme für Iran nacheinander sein. 2014 und 2018 war jeweils nach der Gruppenphase schon Schluss.

mst