3. Liga

Investor Ponomarev steigt beim KFC Uerdingen aus

Drittligist bestätigt Berichte

Investor Ponomarev steigt beim KFC Uerdingen aus

Offenbar keine Lust mehr auf den KFC Uerdingen: Mikhail Ponomarev.

Offenbar keine Lust mehr auf den KFC Uerdingen: Mikhail Ponomarev. imago images

Nachdem am Sonntagabend sowohl die "Rheinische Post" als auch die "Westdeutsche Zeitung" berichtet hatten, Ponomarev plane, sein Engagement in Uerdingen spätestens am Saisonende zu beenden, folgte am Abend die Bestätigung.

Der Russe könnte sich auch schon früher zurückziehen, wie er selbst sagte. "Das hängt von den Gesprächen mit den potenziellen Investoren ab. Sobald der Deal für alle Seiten gut ist, ziehe ich mich zurück", sagte Ponomarev beiden Blättern und beklagte zugleich, dass es in Uerdingen nicht weiter aufwärtsging. "Wir hatten eine erfolgreiche Zeit, aber die Entwicklung stagniert leider aus verschiedenen Gründen", so der 46-Jährige.

Ponomarev stieg 2015 beim KFC als Investor ein und hatte dank millionenschwerer Investitionen großen Anteil daran, dass die Krefelder sportlich an Relevanz zulegten und mittlerweile in der 3. Liga spielen. Das große Ziel "2. Bundesliga" blieb aber bislang unerfüllt.

drm