Serie A Liveticker

21:00 - 12. Spielminute

Tor 1:0
Vidal

Inter

21:24 - 36. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Bonucci
Juventus

21:58 - 52. Spielminute

Tor 2:0
Barella

Inter

22:04 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Kulusevski
für Ramsey
Juventus

22:04 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
McKennie
für Rabiot
Juventus

22:04 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi
für Frabotta
Juventus

22:06 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Young
Inter

22:08 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Morata
Juventus

22:13 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Barella
Inter

22:19 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Darmian
für Young
Inter

22:23 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Gagliardini
für Vidal
Inter

22:32 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
A. Sanchez
für L. Martinez
Inter

INT

JUV

Meister Juventus hat in Mailand an diesem Abend nichts zu melden gehabt und hat am Ende hochverdient mit 0:2 verloren. Damit ist der Rückstand der Alten Dame, die unter Trainer Andrea Pirlo noch immer nach der Top-Form sowie der Top-Aufstellung zu suchen scheint, auf die Nerazzurri schon auf stolze sieben Zähler angewachsen.
Abpfiff
90' +4
Die Minuten plätschern vor sich hin, die Alte Dame hat keinen Schwung mehr, hat sich aufgegeben.
90' +1
Fünf Minuten werden noch nachgelegt ...
90'
Alexis Sanchez und Gagliardini kombinieren sich nochmals ansehnlich nach vorn, spielen es am Ende aber zu ungenau aus. Auch hier ist mehr drin gewesen.
89'
Chiellini hakt nun zu sehr beim Duell mit Lukaku nach, auch das zieht einen Pfiff nach sich. So läuft die Zeit immer weiter ab.
88'
Brozovic stellt clever den Ball zwischen Spielgerät und Cristiano Ronaldo, zieht so das Foul im Mittelfeld. Darüber ärgert sich der ohnehin gefrustet wirkende CR7.
87'
Es mag nun auch nicht mehr sein: McKennie wird mit einem flachen Zuspiel links im Strafraum gefunden und legt überlegt ab für Chiesa. Der Angreifer schließt direkt ab, scheitert allerdings an einer herausragenden Tat von Handanovic. Wirklich überragend gehalten!
86'
Alexis Sanchez
Lautaro Martinez
Spielerwechsel (Inter)
A. Sanchez kommt für L. Martinez
85'
Es wird wohl ein komplett gebrauchter Abend für ein schwaches Juventus bleiben. Der amtierende Meister hat sich vom Start weg bis jetzt von Inter Mailand abkoffern lassen, die Lombarden wirken schlicht reifer als Klub, der neunmal in Folge den Scudetto errungen hat.
82'
Viele Zuspiele kommen einfach auch nicht genau genug, soeben auch mal eines von Cristiano Ronaldo. Und dann werden gerade auf den offensiven Außenbahnen die ballführenden Spieler wie gerade Kulusevski konsequent gedoppelt.
80'
Die Mailänder stehen nun auch sehr tief, was nicht verwundert. Sie wollen das 2:0 verwalten und nicht wie zuletzt gegen die Roma (2:2 nach 2:1) nochmals den Gegner stark machen mit zu viel Offensive.
77'
Roberto Gagliardini
Arturo Vidal
Spielerwechsel (Inter)
Gagliardini kommt für Vidal
75'
So langsam läuft den Gästen auch die Zeit davon, doch wem fällt mal etwas Großes ein? CR7 wirkt abgemeldet, dahinter kommt aber auch wenig Futter für ihn.
72'
Matteo Darmian
Ashley Young
Spielerwechsel (Inter)
Darmian kommt für Young
71'
Da geht mehr: Lukaku lässt sich fallen, nimmt an und leitet links raus weiter zu Lautaro Martinez. Der Argentinier zieht voran, kommt am Strafraum an, schlägt einen Haken und feuert scharf. Der Ball geht allerdings knapp rechts am Pfosten vorbei.
70'
Sollten die Bianconeri noch zum 1:2 kommen, wäre natürlich sofort wieder Spannung drin. Nur sieht es danach nicht aus, Inter führt absolut hochverdient mit 2:0.
67'
Nicolo Barella Gelbe Karte (Inter)
Barella
64'
Einen vielversprechenden Angriff spielen die Lombarden etwas zu schwach aus, am Ende kommt es nur zu einem ungenauen Distanzschuss von Brozovic.
62'
Alvaro Morata Gelbe Karte (Juventus)
Morata
61'
Immerhin mal etwas: McKennie steigt nach einer Ecke von der linken Seite hoch und nickt den Ball aufs Tor. Dort finden sich aber nur die offenen Hände von Handanovic.
60'
Ashley Young Gelbe Karte (Inter)
Young
59'
Viel zusätzlichen Schub hat das kassierte 0:2 den Turinern nicht verliehen, stattdessen tritt Inter mit noch mehr Selbstvertrauen auf und bestimmt das Spiel aktuell komplett.
58'
Federico Bernardeschi
Gianluca Frabotta
Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi kommt für Frabotta
58'
Weston McKennie
Adrien Rabiot
Spielerwechsel (Juventus)
McKennie kommt für Rabiot
58'
Dejan Kulusevski
Aaron Ramsey
Spielerwechsel (Juventus)
Kulusevski kommt für Ramsey
54'
Nun hat die Alte Dame also zwei Tore aufzuholen, das wird eine immense Aufgabe.
52'
Nicolo Barella 2:0 Tor für Inter
Barella
Der Nackenschlag für Juventus zum Start der zweiten 45 Minuten - und wie gut ist das eigentlich von Bastoni. Der unter Druck gesetzte Verteidiger schlägt den Ball tief links aus der eigenen Hälfte nach vorn, perfekt in den Lauf von Barella. Der schnelle, dribbelstarke Italiener nimmt fein an und trifft präzise ins rechte untere Eck. Szczesny hat keine Abwehrchance.
50'
Chiesa müht sich auf der rechten Seite, unternimmt immer wieder viel. Doch weit kommt der Sommerneuzugang (Eigengewächs von der AC Florenz) nicht, weil auch Torschütze Vidal mit aushilft.
46'
Die zweiten Minuten haben begonnen - und Juve-Coach Andrea Pirlo wird sich sicher mehr Einsatz sowie mehr Offensivdrang von seinen Männern gewünscht haben.
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Pause in Mailand - und Inter führt bislang verdient mit 1:0 gegen Meister, Titelverteidiger Juventus. Die Alte Dame wirkt offensiv bislang zu harmlos, zu ideenarm, zu fahrig, während die Nerazzurri auf schnelle Gegenzüge lauern und solche gut und gern zu einem 2:0 hätten ummünzen können.
Halbzeitpfiff
45'
Es geht auch mal was bei den Turinern: Chiesa behauptet sich stark auf der rechten Seite und flankt in die Mitte, wo sich der kopfballstarke CR7 hochschraubt. Der Stürmer kriegt nur nicht genügend Druck dahinter.
44'
Vidal lässt sich bei einem Angriff geschickt fallen, wird mit einem Flachpass an der Strafraumkante gefunden - und knallt die Kugel in den Himmel. Dieser Abschluss hat eher was von Field Goal aus der NFL gehabt.
40'
Brozovic ist natürlich an diesem Abend beim Aufbau wieder Dreh- und Angelpunkt bei den Nerazzurri, der Kroate zieht die Fäden.
38'
Auf der anderen Seite gibt es den nächsten vielversprechenden Gegenzug: Rabiot lässt sich abermals vom deutlich schnelleren Barella überholen, ehe der Querpass in die Mitte zu Lukaku folgt. Der Belgier zieht schnell ab, trifft aber nicht richtig - und so kann Szczesny sicher zupacken.
37'
CR7 probiert es wieder aus der Distanz, dieses Mal rauscht der Ball direkt in die offenen Arme von Torwächter Handanovic.
36'
Leonardo Bonucci Gelbe Karte (Juventus)
Bonucci
34'
Es fehlt der Esprit bei der Alten Dame, wenig Lücken werden gefunden, wenig Ideen kreiert. Da fehlt eventuell auch der verletzte Dybala, der mit seinen Läufen und Aktionen zwischen den Linien bestechen könnte.
33'
Ein klein wenig Verzweiflung? Cristiano Ronaldo zieht von der rechten Seite nach innen und feuert einfach aus etwa 30 Metern - weit drüber.
32'
Zweimal mit dem ganz langen Bein behauptet Lukaku beim Weg nach vorn die Kugel gegen Chiellini und sorgt so am Ende dafür, dass Kollege Lautaro abziehen darf. Der Argentinier setzt den Ball allerdings ein Stück weit links am Pfosten vorbei.
30'
Rabiot möchte nahe der Grundlinie nach einem zu ungenauen Chiesa-Steilpass an Gegenspieler Bastoni vorbei, wird aber gekonnt abgekocht.
28'
Die Juve-Mannschaft schiebt derzeit fleißig an, dich die Inter-Abwehr steht felsenfest, lässt nichts anbrennen für den Moment.
23'
Wie gewohnt lauern die Mailänder natürlich auf schnelle Konterchance - und eine solche haben die Gastgeber nun: Barella hat nach einer Eroberung das Feld vor sich und schickt Lukaku steilt. Der Stürmer zeigt vor Chiellini einen Trick und schlenzt die Kugel schließlich in Richtung linkes unteres Eck. Dort pariert jedoch Szczesny stark, der direkt folgende Nachschuss von Lautaro geht überhastet drüber.
23'
Apropos Cristiano Ronaldo: Der Portugiese lässt sich bislang häufig nach rechts fallen, in der Mitte findet man den ehemaligen Madrilenen nicht so häufig.
22'
Warum nicht: CR7 haut den Ball von der rechten Seite einfach mal blind wie scharf nach innen, findet dabei auch beinahe Morata. Der Spanier kann aber nicht volley draufknallen, weil Skriniar im letzten Moment rettet.
19'
Viel läuft bei den heimischen Lombarden über die rechte Seite, wo Barella Betrieb macht und vom stets mit aufrückenden Skriniar unterstützt wird. Auf dieser Bahn wirkt außerdem auch der Ex-Dortmunder Hakimi.
16'
Die Bianconeri müssen sich nach dem kassierten 0:1 offenbar erst einmal schütteln, es geht in diesen Minuten wenig nach vorn.
15'
Die Chance aufs 2:0, erneut mischt Vidal mit. Der Chilene darf nach einer verpassten Abnahme von Lautaro aus 14 Metern feuern, setzt den Ball allerdings deutlich drüber.
12'
Arturo Vidal 1:0 Tor für Inter
Vidal
Gerade fast das 0:1 gefangen, steht es eine Minute später 1:0 für Inter! Vidal leitet selbst mit ein, rennt weiter in den Sechzehner und steigt nach einer feinen Flanke von Barella hoch. Der Kopfball des Chilenen geht unter die Latte ins Tor, dafür lässt sich der frühere Barcelona-, Juve-, Bayern- oder auch Bayer-Profi von seinen Kollegen feiern.
11'
Glück für Inter, denn eigentlich steht es hier 1:0 für Juventus. Was ist passiert? Nach einem strammen Schuss von Rabiot wehrt Torwart Handanovic nach vorn ab, sodass Chiesa in die Mitte zu Cristiano Ronaldo passen kann. Der Portugiese schiebt aus nächster Nähe ein, jubelt und bricht schnell wieder ab, weil die Fahne hochgegangen ist. Chiesa hat beim Rabiot-Schuss im Abseits gestanden.
10'
Die Gastgeber überlassen den Turinern reichlich Ballbesitz.
7'
Der erste ordentliche Abschluss dieses Abends geht an die Mailänder: Brozovic traut sich aus etwa 30 Metern Entfernung einen Direktversuch via Freistoß zu. Der Ball saust ein kleines Stück weit rechts am Pfosten vorbei, Keeper Szczesny wäre aber ohnehin zur Stelle gewesen.
4'
Wenig verwunderlich tasten sich beide Seiten erst einmal ab und gucken sich an, was der jeweilige Gegner eigentlich vorhat.
1'
Der Ball rollt ...
Anpfiff
20:40 Uhr
Es ist auf jeden Fall ein Duell auf Top-Niveau, das zeigt auch ein Blick auf die nackten Zahlen der Tabelle. Inter hat mit 43 Treffern den besten Sturm der Liga, Juventus mit nur 16 Gegentreffern die beste Abwehr. Es wird also auch spannend zu beobachten sein, wer sich dahingehend mehr in Szene setzen kann - genauso elektrisiert natürlich der Vergleich zwischen den beiden Stars Lukaku und Cristiano Ronaldo.
20:37 Uhr
Etwas Statistisches zu diesem Klassiker Italiens: 174-mal sind beide Teams insgesamt in der Serie A aufeinandergetroffen - 84-mal hat Juventus gesiegt, 46-mal Inter bei 44 Remis.
20:25 Uhr
Leicht wird die Aufgabe für die Alte Dame jedenfalls nicht, denn Inter ist extrem heimstark, hat in der Liga im eigenen Giuseppe-Meazza-Stadion zuletzt fünfmal in Serie gewonnen.
20:15 Uhr
Juve-Abwehrrecke Chiellini findet allerdings, dass dieses sicherlich sehr große Spiel keinen Finalcharakter hat, wie der italienische Nationalspieler und heute für de Ligt (positiver Corona-Test) in der Startelf stehende Profi im Vorfeld mitgeteilt hat: "Das Spiel bei Inter ist wichtig, aber nicht entscheidend."
20:10 Uhr
An diesem Sonntagabend (20.45 Uhr) steigt erneut das bestens bekannte Derby d'Italia zwischen den beiden Rivalen Inter Mailand und Juventus Turin. Für den Serien- und Rekordmeister (36 Titel, neun Scudetti am Stück) um Aushängeschild Cristiano Ronaldo ist das Gastspiel beim ewigen Rivalen und aktuellen Tabellenzweiten (18 Meisterschaften) auf tabellarisch immens wichtig. Denn: Mit einer Niederlage bei den Nerazzurri würde der Rückstand auf sieben Punkte anwachsen.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 AC Mailand Milan 18 20 43
2 Inter Mailand Inter 18 22 40
3 SSC Neapel Neapel 17 24 34
5 Atalanta Bergamo Bergamo 18 18 33
6 Juventus Turin Juventus 17 17 33
7 Lazio Rom Lazio 18 5 31
Tabelle 18. Spieltag

Statistiken

17
Torschüsse
9
520
gespielte Pässe
525
62
Fehlpässe
50
88%
Passquote
90%
49%
Ballbesitz
51%
Alle Spieldaten