Bundesliga

Ingolstädter Einfachheit als Erfolgsmittel

2:0-Sieg gegen Brünn

Ingolstädter Einfachheit als Erfolgsmittel

Aus dem Weg: Ingolstadt Hübner im Duell mit Bezicek (re.).

Aus dem Weg: Ingolstadt Hübner im Duell mit Bezicek (re.). imago

Aus dem Trainingslager in Mittersill (Österreich) berichtet Harald Kaiser

Beim 2:0-Erfolg gegen den tschechischen Erstligisten FC Brünn erzielten Neuzugang Romain Bregerie per Abstauber in der 6. Minute sowie Almog Cohen per Kopf nach einem Eckball (68.) die Treffer.

FC Zbrojovka Brünn - Vereinsdaten
FC Zbrojovka Brünn

Gründungsdatum

14.01.1913

FC Ingolstadt 04 - Vereinsdaten
FC Ingolstadt 04

Gründungsdatum

05.02.2004

Vereinsfarben

Schwarz-Rot

Zur Halbzeit des neuntägigen Trainingslagers wechselte Trainer Ralph Hasenhüttl zur Pause erneut die gesamte Mannschaft aus - mit zwei Ausnahmen: Schlussmann Ramazan Özcan und Abwehrspieler Tobias Levels spielten durch. Einen Hinweis auf den Ausgang des spannenden Torhüterduells zwischen Özcan und Neuzugang Örjan Nyland freilich lieferte dies nicht. "Wir haben abgesprochen, dass jeder unserer zwei Tormänner ein ganzes Spiel bekommt", erklärte Hasenhüttl; der Norweger Nyland werde am Samstag im letzten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers gegen Udinese Calcio zwischen den Pfosten stehen.

Nach der schweißtreibenden und strapaziösen ersten Wochenhälfte dürfen sich die FCI-Profis am Donnerstag auf ein Erlebnis der besonderen Art freuen: Canyoning steht auf dem Programm. In voller Neopren-Ausrüstung und mit Schutzhelmen werden Kapitän Marvin Matip und Co. eine Schlucht von oben nach unten begehen, durch Abseilen, Klettern, Rutschen und Schwimmen. "Bis jetzt hat sich hier keiner verletzt", witzelt Hasenhüttl, "hoffentlich bleibt das auch am Donnerstag so."

FC Ingolstadt - FC Brünn 2:0 (1:0)

Aufstellung Ingolstadt:
1. Hälfte: Özcan - da Costa, Levels, Brègerie, Suttner - Roger, Groß - Lex, Hinterseer, Leckie - Kachunga
2. Hälfte: Özcan - Levels, Matip, Hübner, Engel - Wannenwetsch, Cohen, Bauer - Hartmann, Pekhart, Pledl
Tore: 1:0 Bregerie (6.), 2:0 Cohen (68.)