Eishockey

Der ERC Ingolstadt verlängert mit Trainer Doug Shedden

Coach bleibt im Amt des ERC

Ingolstadt verlängert mit Trainer Shedden

Doug Shedden

Bleibt Trainer beim ERC Ingolstadt: Doug Shedden. imago images

Shedden ist seit dem 22. Dezember 2017 Trainer beim ERC. In seinem ersten Halbjahr landete der 1961 in Wallaceburg, Ontariomit geborene Eishockey-Fan mit den den Panthern auf Rang vier. 2018/19 war es Platz fünf, 2019/20 Rang sieben.

In den Play-offs 2018 scheiterte Ingolstadt im Viertelfinale an den Adlern Mannheim (1:4), 2019 knapp an den Kölner Haien (3:4), 2020 wurde die Endrunde aufgrund der Covid-19-Pandemie abgebrochen.

ERC Ingolstadt - Vereinsdaten
ERC Ingolstadt

Vereinsfarben

Blau-Weiß

"Mit ihm sind wir zweimal unter die Top-Sechs gekommen und hatten auch in der vergangenen Saison wieder gute Chancen, uns für das Play-off-Viertelfinale zu qualifizieren", sagte Sportdirektor Larry Mitchell.

Shedden, der zuvor schon als Chefcoach in der Schweiz (HC Lugano, EV Zug), Kroatien (Medvescak Zagreb), Finnland (Jokerit, HIFK) und Nordamerika (AHL, CHL, ECHL, UHL) tätig war, unterschrieb für ein Jahr bis zum Ende der Saison 2020/21. Auch der Kontrakt mit seinem Co-Trainer Tim Regan wurde bis 2021 verlängert.

cru