Eishockey

Ingolstadt gewinnt Verfolgerduell - Iserlohn gegen die DEG erfolgreich

Roosters gewinnen erstes Spiel nach O'Learys Abschied

Ingolstadt gewinnt Verfolgerduell - Iserlohn findet in die Erfolgsspur zurück

Tänzchen nach dem Treffer: Iserlohns Casey Bailey (li.) traf nach etwas mehr als einer halben Stunde zum zwischenzeitlichen 2:1.

Tänzchen nach dem Treffer: Iserlohns Casey Bailey (li.) traf nach etwas mehr als einer halben Stunde zum zwischenzeitlichen 2:1. imago images

Mit einem Sieg im Verfolgerduell der Südgruppe der DEL hat der ERC Ingolstadt den zweiten Platz gefestigt. Die Oberbayern setzten sich am Donnerstagabend 3:2 nach Penaltyschießen gegen Red Bull München durch. Liga-Primus Adler Mannheim ist allerdings bereits enteilt und hat zehn Punkte Vorsprung auf Ingolstadt. München liegt als Dritter elf Punkte hinter Mannheim.

Brandon DeFazio sorgte im Penaltyschießen für die Entscheidung zugunsten des ERC, der im Verlauf des Spiels Moral bewies und zurückkam. Nach Gegentoren durch Yannic Seidenberg (17.) und Justin Schütz (33.) lag Ingolstadt bereits mit 0:2 zurück, ehe DeFazio (35.) und Mat Bodie (47.) noch ausglichen. In den letzten Minuten vor dem Penaltyschießen vergaben beide Teams große Chancen auf den Sieg. Den entscheidenden Penalty verwandelte Ryan Kuffner für die Schanzer.

DEL - Highlights by MagentaSport

Nach 0:2: Kuffners Penalty komplettiert die Ingolstädter Wende

alle Videos in der Übersicht

Kurze Schwächephase: Das verflixte zweite Drittel

Vier Tage nach dem Derbysieg gegen die Kölner Haie (5:2) musste derweil die Düsseldorfer EG in der Nordgruppe eine Niederlage gegen die Iserlohn Roosters einstecken. Die DEG unterlag im NRW-Duell nach einer kurzen Schwächephase mit 2:3 - alle drei Gegentore kassierte sie innerhalb von knapp neun Minuten im zweiten Drittel. Die Roosters hatten sich erst tags zuvor vom bisherigen Cheftrainer Jason O'Leary getrennt und wurden erstmals vom bisherigen Assistenztrainer Brad Tapper betreut.

kon

DEL - Highlights by MagentaSport

Erster Sieg nach O'Learys Abschied: Neun Minuten reichen Iserlohn in Düsselorf

alle Videos in der Übersicht