2. Bundesliga

"In der Höhe verdient": Anfang bewertet Schlappe in Darmstadt

Nach 0:3-Niederlage Werder Bremens am Böllenfalltor

"In der Höhe verdient": Anfang bewertet Schlappe in Darmstadt

Unzufrieden und ratlos: Werder-Coach Markus Anfang.

Unzufrieden und ratlos: Werder-Coach Markus Anfang. picture alliance/dpa

"Gratulation an Darmstadt zu dem verdienten Sieg." So begann Markus Anfang die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Darmstadt, viel mehr blieb dem Bremer Coach auch nicht zu sagen. Auch in der Höhe sei der Sieg verdient, vor allem in der ersten Hälfte sei Darmstadt die wesentlich bessere Mannschaft gewesen. "Wir haben in der ersten Halbzeit viel zu ängstlich und nicht nach vorne gespielt. Wir haben jeden Ball nach hinten prallen lassen, die Räume waren da und wir sind nicht auf die Kette gegangen. Wir waren in den Zweikämpfen nicht drin, Darmstadt war wesentlich besser im Spiel."

Klare Worte Anfangs. In der zweiten Halbzeit sei es zwar besser gewesen, einerseits wären die Gegentore jedoch zu schlechten Zeitpunkten gekommen, andererseits, so der Trainer, "war es insgesamt einfach zu wenig. So können wir kein Spiel gestalten, das ist einfach nicht gut".

Trainersteckbrief Anfang
Anfang

Anfang Markus

Werder Bremen - Vereinsdaten
Werder Bremen

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

Werder Bremen - Die letzten Spiele
Erzgebirge Aue Aue (H)
4
:
0
Holstein Kiel Kiel (A)
2
:
1

Irgendwann muss man auch mal lernen.

Markus Anfang

Vor allem im Vergleich zum Spiel gegen Dresden, welches ebenfalls mit 0:3 verloren ging, sah Anfang Parallelen. Da habe man ähnliche Probleme gehabt und auch kein gutes Spiel gemacht, man wolle aus diesen Spielen lernen. Doch irgendwann, sah auch Anfang ein, "irgendwann muss man dann auch mal lernen". 

Nach acht Spieltagen steht der SVW nun auf Rang zehn im Unterhaus. In ähnlichen Tabellen-Gefilden war man bis vor zwei Jahren auch regelmäßig zu finden, allerdings noch eine Liga höher. "Wir müssen gucken, dass wir das für uns analysieren und uns aufs nächste Spiel vorbereiten", so Anfang. Am nächsten Sonntag geht es zum Tabellen-16. Sandhausen. 

kon

Das sind die Trainer der Zweitligisten