2. Bundesliga

HSV: Stephan Ambrosius fällt mit Kreuzbandriss lange aus

Stammspieler fällt lange aus

Im Training verletzt: Ambrosius erleidet erneut Kreuzbandriss

Wird lange ausfallen: Stephan Ambrosius.

Wird lange ausfallen: Stephan Ambrosius. imago images

Wie der HSV mitteilte, hat sich der 22-Jährige die Verletzung im rechten Knie beim Teamtraining am Dienstag zugezogen. Ein MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf brachte Gewissheit. Ambrosius, der in dieser Saison 26 Zweitliga-Spiele absolviert hat (kicker-Notenschnitt 3,29) und zum Stammspieler in der Defensive aufgestiegen ist, wird damit monatelang ausfallen. Auch die Teilnahme an der Endrunde der U-21-Europameisterschaft ist für den Verteidiger damit geplatzt.

Ambrosius spielt seit 2012 beim HSV und durchlief mehrere Nachwuchsmannschaften. In der Saison 2017/18 kam der gebürtige Hamburger zu einem Einsatz in der Bundesliga. Im November 2020 debütierte er in der deutschen U-21-Nationalmannschaft.

Bereits im Dezember 2018 hatte Ambrosius einen Kreuzbandriss erlitten, auch damals im rechten Knie - nun zog er sich die Verletzung erneut zu. "Wir stehen an deiner Seite und wünschen eine schnelle Genesung, Stephan", heißt es auf der Klubwebsite.

pau

kicker.tv Hintergrund

Braucht der HSV einen Mentalcoach? Thioune will nicht "draufhauen"

alle Videos in der Übersicht