Basketball

"Identifikationsfigur" Sengfelder unterschreibt in Bamberg bis 2023

"Er ist ein Vorzeigeprofi und bringt alle Eigenschaften mit"

"Identifikationsfigur" Sengfelder unterschreibt in Bamberg bis 2023

Bleibt Brose Bamberg treu: Christian Sengfelder.

Bleibt Brose Bamberg treu: Christian Sengfelder. imago images

"Ich bin sehr froh, dass wir frühzeitig mit Chris verlängern konnten. Er ist ein Vorzeigeprofi und bringt alle Eigenschaften mit, die wir und die Fans sehen wollen: Einsatz, Kampf und Leidenschaft bis zur letzten Sekunde", wird Coach Johan Roijakkers auf der Website des Bundesligisten zitiert. "Chris ist eine Identifikationsfigur. Zudem hat er in dieser Saison nochmals einen großen Schritt nach vorne gemacht. Er ist ein Arbeitstier, gibt in jedem Training den Ton an. Chris ist ein großartiges Beispiel, dass man durch harte Arbeit ein Topspieler werden kann. Daher war es nur logisch, den Vertrag mit ihm vorzeitig zu verlängern."

Zur Saison 2019/20 wechselte Sengelder von Braunschweig nach Bamberg und entwickelte sich dort exzellent. In der abgelaufenen Hauptrunde erzielte er im Schnitt zwölf Punkte und griff sich 5,1 Rebounds. In den Play-offs will er nun mit Bamberg Spitzenreiter Ludwigsburg ärgern.

"Ich fühle mich in Bamberg sehr wohl. Die Stadt und Fans sind überragend. Ich habe bei Brose alles, was es braucht, um mich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu machen. Daher freue ich mich sehr, dass ich noch weiter für Freak City spielen darf - nächste Saison dann auch hoffentlich endlich wieder vor Fans. Denn die fehlen aktuell schon sehr", so Sengfelder.

mst