Int. Fußball

"Ich muss mich selbst herausfordern": Ivanovic geht zu West Brom

Premier-League-Aufsteiger holt Ex-Chelsea-Spieler und Champions-League-Sieger

"Ich muss mich selbst herausfordern": Ivanovic geht zu West Brom

Branislav Ivanovic

Branislav Ivanovic blickt künftig wieder auf die Tabelle der Premier League - mit West Brom. Getty Images

Mit einem 0:3 gegen Leicester ist West Brom die Rückkehr in die Premier League misslungen, nun hat der Aufsteiger aber außerhalb des Platzes mit einem Transfer auf sich aufmerksam gemacht: Ivanovic wird künftig die Defensive der "Baggies" verstärken.

Und der Serbe bringt reichlich Erfahrung mit. Schließlich stand er von Januar 2008 bis 2017 beim FC Chelsea unter Vertrag, wurde mit den Blues 2012 Champions-League-Sieger und 2013 Europa-League-Gewinner. Zuletzt spielte er bei Zenit St. Petersburg und lief dort sechsmal in der Königsklasse auf. Insgesamt stand er 64-mal in der Champions League und 32-mal in der Europa League auf dem Platz, dazu kommen 261 Spiele in Englands höchster Spielklasse für Chelsea.

Spielersteckbrief Ivanovic
Ivanovic

Ivanovic Branislav

West Bromwich Albion - Vereinsdaten
West Bromwich Albion

Gründungsdatum

01.01.1878

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Ich muss mich selbst herausfordern. Und ich bin bereit für die Herausforderung.

Branislav Ivanovic

Entsprechend glücklich zeigte sich Trainer Slaven Bilić, dass der Verein Ivanovic an Land ziehen konnte. "Er ist eine großartige Ergänzung für uns", meinte der Coach, vor allem für einen Aufsteiger. "Die Qualität und Erfahrung auf dem Spielfeld und auch außerhalb" will Bilic nutzen, um seinem Team einen Schub zu verleihen.

Rückennummer 20 in der "besten Liga der Welt"

Ivanovic freut sich auf die Rückkehr "in die beste Liga der Welt". Seine Motivation, für den Aufsteiger aufzulaufen? "Ich muss mich selbst herausfordern. Und ich bin bereit für die Herausforderung. Ich bin wirklich froh, wieder in der Premier League zu spielen." Bei Westbrom wird Ivanovic, der bei der WM 2010 in Südafrika und 2018 in Russland für sein Land auflief und serbischer Rekordnationalspieler ist (105 Einsätze), die Rückennummer 20 erhalten.

nik

Neue Forbes-Liste: Die bestverdienenden Fußballer der Welt