Int. Fußball

Milans Zlatan Ibrahimovic: "Sie können mich auch so nicht stoppen"

Milan-Angreifer überzeugt auch beim Derby gegen Inter

Ibrahimovic: "Sie können mich aber auch so nicht stoppen"

Milan-Angreifer Zlatan Ibrahimovic war im Derby der Matchwinner

Wer bitte soll mich stoppen? Milan-Angreifer Zlatan Ibrahimovic war beim Derby gegen Inter der Matchwinner. imago images

Mit zwölf Punkten aus vier Spielen ist die AC Milan perfekt in die neue Serie-A-Saison gestartet. Am Samstag wurde auch Stadtrivale Inter nicht zum Stolperstein, was allen voran an Angreifer Zlatan Ibrahimovic lag. Der schwedische Superstar stellte beim 2:1 durch einen Doppelschlag binnen drei Minuten die Weichen auf Sieg - Romelu Lukakus Anschlusstor nach 29 Minuten war letztlich wertlos.

Serie A - Highlights by DAZN

Elfmeter-Nachschuss, Stürmer-Näschen: Ibrahimovics perfektes Milan-Comeback

alle Videos in der Übersicht

"Milan hatte das Derby seit vier Jahren nicht mehr gewonnen", sagte der vor Kurzem noch positiv auf Corona getestete und deswegen tagelang fehlende "Ibra" anschließend "Sky Sports Italia": "Ich war zu Hause für zwei Wochen eingesperrt und in der Folge so unfassbar hungrig auf das Spiel. Und das habe ich gezeigt." In nun zwei Liga-Einsätzen in dieser Saison erzielte der Schwede bemerkenswerte vier Tore - am 1. Spieltag schon zwei beim 2:0 gegen Bologna.

Auf markige Sprüche nach der nächsten starken Leistung brauchte man natürlich auch nicht lange warten: "Ich bin ein kompletterer Spieler als noch vor zehn Jahren. Hätte ich heute das Fitnesslevel von damals, würde mich niemand stoppen. Allerdings: Sie können mich aber auch so nicht stoppen."

Ist nun selbst die Meisterschaft in der Modestadt ein Thema? "Der Scudetto ist kein Ding der Unmöglichkeit, wenn man einfach daran glaubt. Denn dann kann man alles schaffen. Es ist aber noch ein weiter Weg zu gehen."

Weiter geht es für die Rossoneri am kommenden Donnerstag (21 Uhr, LIVE! bei kicker), dann wartet zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase das Auswärtsspiel bei Celtic Glasgow. Am Montag darauf steht das Heimspiel gegen die Roma an. Das Duell mit Juventus ist im Übrigen für den 6. Januar terminiert.

msc

Golden Boy 2020: Das sind die 20 Finalisten