Bundesliga

Huntelaar bleibt den Knappen treu

Schalke: Raul trainiert wieder in vollem Umfang

Huntelaar bleibt den Knappen treu

Hoch das Bein: Nationalspieler Klaas-Jan Huntelaar (Mi.) trainiert seit Dienstag wieder mit dem Team.

Hoch das Bein: Nationalspieler Klaas-Jan Huntelaar (Mi.) trainiert seit Dienstag wieder mit dem Team. imago

Er könne zurzeit ausschließen, zu einem absoluten Topklub zu wechseln - obwohl genug davon auf seiner bisherigen Vereinsliste stehen. Der Niederländer stürmte von Anfang 2009 bis Saisonende für Real Madrid, von dort aus ging es weiter zum AC Mailand. In seiner Heimat war er für die PSV Eindhoven, De Graafschap, Apeldoorn, Heerenveen und Ajax Amsterdam aktiv.

Huntelaar war vor einem Jahr für 14 Millionen Euro Ablöse vom AC Mailand nach Schalke gewechselt. In der vergangenen Saison gelangen dem 27-Jährigen 8 Tore in 24 Bundesligaspielen. Im Pokalfinale gegen den MSV Duisburg (5:0) steuerte er zwei Treffer bei. Sein Vertrag bei den Königsblauen läuft noch bis 2013.

Spielersteckbrief Huntelaar
Huntelaar

Huntelaar Klaas Jan

Inzwischen nehmen Huntelaar und die anderen Nationalspieler (mit Ausnahme des Tschechen Jan Moravek) auch wieder am Training teil. Benedikt Höwedes, Atsuto Uchida und Kyriakos Papadopoulos sind allesamt wieder zurückgekehrt. Mario Gavranovic, der mit der Schweizer Nationalmannschaft bei der U-21-Europameisterschaft in Dänemark den zweiten Platz belegte, nimmt ebenfalls wieder teil, wenn auch noch nicht in vollem Umfang. Gemeinsam mit Raul (entzündete Risswunde am rechten Fuß) absolvierte er lediglich ein leichtes Lauftraining. Der Spanier konnte aber bereits am Mittwoch wieder alle Übungen mitmachen.

Gänzlich aussetzen mussten lediglich Jurado - der Spanier leidet an leichten Sprunggelenksproblemen - und Jefferson Farfan, der weiterhin wegen seines Muskelfaserisses passen muss.