Bundesliga

HSV: Hochstätter Topkandidat für Sportchef-Posten

Noch keine Kontaktaufnahme mit dem VfL Bochum?

HSV: Hochstätter Topkandidat für Sportchef-Posten

Jetzt soll er als Sportchef zum Hamburger SV kommen: Christian Hochstätter.

Jetzt soll er als Sportchef zum Hamburger SV kommen: Christian Hochstätter. imago

Der 53-jährige Ex-Profi schien zwischenzeitlich schon aus dem Rennen, hat sich nach einer Aufsichtsratssitzung in der zweiten Wochenhälfte aber in die Pole-Position gedrängt. Auch, weil es um die anderen Bewerber den in Hamburg schon obligatorischen Zoff gab: Nico-Jan Hoogma hat am Freitag öffentlich den Rückzug erklärt. Einigen konnte sich der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer auch nicht mit dem Ex-Schalker Horst Heldt, Jens Todt soll nur eine Nebenrolle gespielt haben.

Nun läuft alles auf Hochstätter hinaus, der seinen Vertrag - ohne Ausstiegsklausel - beim VfL indes erst kürzlich bis 2020 verlängerte und über dessen Anstellung formal allein der Vorstand zu entscheiden hat. Der Vorsitzende des VfL-Aufsichtsrats Hans-Peter Villis sprach übrigens davon, dass es noch keine Kontaktaufnahme von Seiten des HSV gegeben habe.

VfL Bochum - Vereinsdaten
VfL Bochum

Gründungsdatum

14.04.1938

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Hamburger SV - Vereinsdaten
Hamburger SV

Gründungsdatum

29.09.1887

Vereinsfarben

Blau-Weiß-Schwarz

Es kracht überall beim letzten verbliebenen Gründungsmitglied HSV. Mehr zum Thema "Dino-Zoff" lesen Sie ab morgen in der Montagausgabe des kicker.

Sebastian Wolff/cfl

Der Untergang - Hamburg am Boden zerstört

alle Videos in der Übersicht