2. Bundesliga

HSV: Entwarnung bei gestürztem Fan

"Zustand stabil"

HSV: Entwarnung bei gestürztem Fan

Sicherheitskräfte bilden einen Sichtschutz um den gestürzten HSV-Fan.

Sicherheitskräfte bilden einen Sichtschutz um den gestürzten HSV-Fan. imago images/kolbert-press

Was war passiert? Als sich die Spieler des Hamburger SV am Samstag in der Voith-Arena bei den mitgereisten Fans bedanken wollten, stürzte ein Anhänger der Hanseaten mehrere Meter vom Zaun einer Tribüne in den Innenraum. Sofort eilten Sanitäter sowie HSV-Teamärzte herbei, um den Fan zu versorgen.

Wie der HSV am Montag über seinen Twitter-Kanal bekanntgab, verlor der Fan bei dem Sturz kurzzeitig das Bewusstsein. Sein Zustand ist aber stabil, teilte der HSV weiter mit.

Der Zwischenfall erinnert an einen ähnlich gelagerten Vorfall aus dem November 2018, als ein HSV-Fan in Aue ebenfalls vom Zaun stürzte und sogar kurzzeitig auf der Intensivstation behandelt werden musste. 

jer