Regionalliga

Hoose: Victoria-Hoffnung kommt aus Afrika

Hamburg: Fehler bei der Kaderplanung

Hoose: Victoria-Hoffnung kommt aus Afrika

Hoffnungsträger: Benny Hoose (hier gegen Hannovers Andreasen im DFB-Pokal).

Hoffnungsträger: Benny Hoose (hier gegen Hannovers Andreasen im DFB-Pokal). imago

Die nackten Zahlen machen also wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Der Zustand der Mannschaft auch nicht - und es ist schon bezeichnend, wenn der aus der zweiten Mannschaft eingesprungene Paul Neumann-Schirmbeck (24) bei seinem Regionalligadebüt bester Feldspieler ist. Zusammen mit Benny Hoose, der nach einem zehnwöchigen Afrika-Aufenthalt fast ohne Training gleich in die Anfangsformation rückte.

Natürlich ist Victoria personell arg gebeutelt, aber es ist die Frage, ob die gegen Hannover fehlenden Marcus Rabenhorst (fünfte Gelbe Karte), Michael Sara (Bänderriss), Noel Below (Knie), Sergej Schulz (Zerrung), Kutay Keklici (Knie) und Marcel Hegert (Muskelfaserriss) wirklich eine Verbesserung darstellen würden.

Spielersteckbrief Hoose
Hoose

Hoose Benny

Regionalliga Nord - 12. Spieltag
Regionalliga Nord - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
VfL Wolfsburg II VfL Wolfsburg II
28
2
Goslarer SC 08 Goslarer SC 08
24
3
VfB Oldenburg VfB Oldenburg
23
Trainersteckbrief Göttling

Göttling Lutz

Offensichtlich wurden bei der Zusammenstellung des Kaders Fehler gemacht: Die Neuzugänge Patrick Ziller (zurück zum FC Elmshorn), Haydar Cekirdek (Vertrag aufgelöst) und Robert Subasic (zunächst suspendiert) sind sogar schon wieder weg. Dazu konnten zwei große Lücken nicht geschlossen werden: Im Mannschaftsgefüge hatte der spielende Co-Trainer Roger Stilz (jetzt Assistent bei den HSV-Profis) das Sagen und ging auch mal als Motivator auf dem Platz voran. Fußballerisch fehlt es in der Angriffsspitze an Qualität für die Regionalliga.

Trainer Göttling ist optimistisch

"Ich würde natürlich auch gern wie der Gegner auf Bundesligaspieler zurückgreifen, die mal aushelfen. Bei mir kommen die Jungs eben aus der Bezirksliga", sagt Trainer Lutz Göttling, der auch erkannt hat: "Die Moral ist intakt. Es waren ja gegen Hannover auch Chancen da. Aber es fehlt vorn an Durchschlagskraft."

So muss eben Benny Hoose zum großen Hoffnungsträger des SC Victoria avancieren. Schon in der vergangenen Saison war der Mittelfeldspieler mit sieben Treffern bester Torschütze seines Teams. Er muss nur schnell in den Wochen der Wahrheit seine Form finden, denn in den nächsten vier Spielen stehen drei Hamburger Derbys auf dem Programm. Da sollte gepunktet werden, damit Lutz Göttlings Aussage doch noch Realität wird: "Nach dem letzten Spieltag stehen wir einen Platz über dem Strich."

Harald Borchardt