Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.10.2016, 14:53

Fußballbuch des Jahres von Ronald Reng

Fußballbuch: Ein Preis für "Mroskos Talente"

Schon zum zweiten Mal wird Ronald Reng von der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur für das Fußballbuch des Jahres ausgezeichnet. Eine zwölfköpfige Jury aus führenden Sport- und Kulturjournalisten entschied sich für "Mroskos Talente. Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts."

Ronald Reng schreibt das Fußballbuch des Jahres 2016.
Ronald Reng schreibt das Fußballbuch des Jahres 2016.
© Akademie für Fußball-KulturZoomansicht

Ronald Reng, geboren 1970 in Frankfurt, ist Sportjournalist und Schriftsteller. Sein Buch "Der Traumhüter", das mitreißende Porträt eines unbekannten Torwarts, der in England überraschend Karriere macht, erreichte über die Fußballgemeinde hinaus eine große Leserschaft. Rengs Biografie "Ein allzu kurzes Leben" über den verstorbenen Torwart Robert Enke stand zehn Wochen unter den Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste und wurde, von der Kritik hoch gelobt, im Rahmen des renommierten 23. William Hill Award im November 2011 in London als ?Sportbuch des Jahres' ausgezeichnet. Bereits im Jahr 2013 gewann Reng mit "Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga" den von der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur ausgelobten Preis zum Fußballbuch des Jahres. Diesen Erfolg konnte er jetzt 2016 mit "Mroskos Talente. Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts" wiederholen.

"Vordergründig erzählt das Buch die Geschichte eines Berliner Jungen, der als Scout für Bayern München in die große Fußballwelt tritt. Es ist eine faszinierende Biographie, die Diebstähle in Supermärkten genauso wie Scoutingtouren für Felix Magath nach Tartarstan umfasst. Gleichzeitig gewährt das Buch anhand von Lars Mroskos Lebensgeschichte einen Einblick in das große Ganze: in das Innenleben des Profifußballs mit seinen Spielersuchern und Spielerberatern", so Reng über sein preisgekröntes Buch.

Eine Handvoll stinkreicher Absahner gegen ein Heer von armen WürstchenAkademie-Juror Ludger Schulze

Akademie-Juror Ludger Schulze hat den Siegertitel nominiert und dies folgendermaßen begründet: "Mroskos Talente bietet einen einzigartigen Blick in den, wie das immer so schön heißt, Maschinenraum des Fußballs, in eine Welt, die wenigen zu viel und vielen zu wenig bietet. Eine Handvoll stinkreicher Absahner gegen ein Heer von armen Würstchen, die von der Hand in den Mund leben. Das Geschehen spielt in jenem Zeitraum, in dem sich der Fußball zu einem Milliarden-Entertainment eines zügellosen, neoliberalen Globalisierungsmarkts entwickelt. Für einen Romantiker wie Lars Mrosko ist da kein Platz. Diesen seinen Protagonisten beschreibt Reng mit beinahe zärtlicher Nachsicht und in einer klaren, oft lakonischen Sprache mit einem sicheren Gespür für Timing. Diese berstend vitale Mischung aus Schelmenroman, Entwicklungsgeschichte und klassischer journalistischer Fleißarbeit kann ohne weiteres als Roman des Jahres durchgehen."

Skrentny vor Toussant auf Platz zwei

Auf Platz zwei folgt Werner Skrentny mit "Es war einmal ein Stadion - Verschwundene Kultstätten des Fußballs" (Verlag Die Werkstatt, Göttingen 2015, 176 Seiten, 24,90 €). Skrentny gelingt es kenntnisreich wie detailliert ehemalige und heute großteils unbekannte Spielstätten des deutschen Fußballs für ein heutiges Publikum neu zu entdecken. Auf dem Treppchen folgt der vielfach ausgezeichnete belgische Erfolgs-Literat Jean-Philippe Toussant, der mit seinen schlicht "Fußball" (Frankfurter Verlagsanstalt, F. a. M. 2016, 128 Seiten, 17,90 €) betitelten, sehr persönlichen Betrachtungen die Jury überzeugte.

Reng und Mrosko kommen zur Gala nach Nürnberg

Reng wird die Auszeichnung für das Fußballbuch des Jahres im Rahmen der Gala zur Verleihung der Deutschen Fußball-Kulturpreise 2016 am 21. Oktober, 20 Uhr in der Nürnberger Tafelhalle persönlich entgegennehmen. Lars Mrosko, Protagonist des Romans, wird ebenfalls in Nürnberg anwesend sein.

Die Preis-Gala ist der Höhepunkt im Jahresprogramm der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur, ermöglicht durch die großzügige Unterstützung des Akademie-Hauptsponsors easyCredit und die Kooperation mit dem Partner kicker-sportmagazin. Gewürdigt werden außergewöhnliche Leistungen auf fünf Feldern der Fußballkultur. Neben dem Buchpreis gibt es Ehrungen in den Kategorien Fußballspruch, Fan-Kultur (Fußball-Blog 2016), Fußball-Bildungspreis Lernanstoß und Walther-Bensemann-Preis - Moderation: Katrin Müller-Hohenstein (ZDF).


Die komplette Rezension von Ludger Schulze finden Sie auf der Website der Akademie unter www.fussball-kultur.org.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
21.04. 08:00 - -:- (0:0)
 
21.04. 09:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.04. 09:30 - -:- (-:-)
 
21.04. 10:30 - -:- (-:-)
 
21.04. 11:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.04. 11:30 - -:- (-:-)
 
21.04. 12:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
kicker Podcast
16. Apr

Offiziell: Hertha-Trainer Dardai tritt ab, HSV trotz Köln ein 1:1 ab, CL-Viertelfinale:...
kicker Podcast
15. Apr

Pause für Neuer: nur zwei Wochen, Video-Assistent durfte Nürnberg nicht zum Tor verhelf...
kicker Podcast
12. Apr

Frankfurt glaubt nach 2:4 noch ans Weiterkommen in der Europa League - Nürnberg und Sch...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
26
8x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): S04 - 1899 von: MeyerMax - 21.04.19, 08:36 - 12 mal gelesen
Re (4): S04 - 1899 von: RudyMentaire - 21.04.19, 08:36 - 12 mal gelesen
Re (2): Game of thrones von: menon65 - 21.04.19, 08:31 - 4 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:00 SP1 Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga
 
09:00 SDTV Wellington Phoenix - Melbourne City
 
09:30 SP1 Bundesliga Pur
 
09:30 EURO Snooker
 
09:30 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine