eFootball

Hohes Transferangebot: 'Abbedagge' verlässt Schalke

Deutscher LoL-Profi geht nach Amerika

Hohes Transferangebot: 'Abbedagge' verlässt Schalke

Schalkes Midlaner Felix 'Abbedagge' Braun wird überraschend nach Amerika verkauft.

Schalkes Midlaner Felix 'Abbedagge' Braun wird überraschend nach Amerika verkauft. Michal Konkol/Riot Games

Es ist ein überraschender und unerwarteter Transfer, den der FC Schalke 04 zur Saisonmitte durchführt. Midlaner Felix 'Abbedagge' Braun kehrt den Knappen mit sofortiger Wirkung den Rücken und kommt in der amerikanischen LCS bei 100 Thieves unter Vertrag. Dort spielt der 21-Jährige in der Startaufstellung. Der Hauptgrund sei laut Schalkes Chief Gaming Officer (CGO) Tim Reichert ein "gutes" Angebot der amerikanischen Organisation gewesen.

Keine ersichtlichen sportlichen Gründe

Dieses Angebot muss allerdings schon "sehr gut" oder "unwiderstehlich" gewesen sein, denn es gäbe aktuell keinen nennenswerten sportlichen Grund, das deutsche Talent ziehen zu lassen. Fünf Splits baute Schalke 'Abbedagge' auf, seine Leistungen sind gut und die Knappen können auch mit ihrem vierten Platz in der abgelaufenen Saison zufrieden sein. Ebenso harmoniert Braun mit seinen Teamkollegen dem Vernehmen nach hervorragend und war Aushängeschild der Mannschaft.

Zusätzlich hat Schalke im kommenden Summersplit durchaus Chancen auf eine Qualifikation für die Weltmeisterschaft - übrigens nach wie vor das Ziel, das CGO Reichert in seiner Mitteilung am Ende ausgibt. Man habe 'Abbedagge' diese "einmalige Chance, nach Amerika zu gehen, nicht verbauen" wollen, sagte Reichert weiterhin und wies auf Schalkes Knappenschmiede hin, die junge Talente entwickeln und dann mit ihnen auch Gewinne erzielen will.

Braucht Schalke das Geld?

Die Entscheidung muss im Kontext der Ereignisse betrachtet werden. Schalke droht der Abstieg in die 2. Liga und damit gravierende finanzielle Einbußen. Ebenso sitzt der Verein auf einem Schuldenberg, und es wird seit Wochen darüber diskutiert, ob die Knappen ihren LEC-Spot veräußern

Für die Position von Braun befördert Schalke einen eigenen Nachwuchsspieler in die erste Mannschaft. Ilias 'Nuclearint' Bizriken wird im Summersplit als Midlaner antreten und gilt als solider Spieler. Brauns neues Team hingegen, 100 Thieves, hat nicht weniger als eine Weltmeisterschaftsqualifikation im Blick. Nach einem vierten Platz im vergangenen Split, nimmt die Organisation nun auch einen neuen Trainer unter Vertrag. Ob 'Abbedagge' der Mannschaft allerdings helfen kann, die Saison in der Top 3 abzuschließen, bleibt abzuwarten. Spielen wird er an der Seite von 'Ssumday', 'Closer', 'FBI' und 'huhi'.

Holm Kräusche