Bundesliga

Jonas Hofmann bei "kicker meets DAZN" über Marco Rose und Gladbach

Gladbach-Profi im "kicker meets DAZN"-Podcast

Hofmann und der Rose-Wirbel: "Das ist sowas von verlogen"

Musste gegen Mainz den nächsten Rückschlag hinnehmen: Jonas Hofmann.

Musste gegen Mainz den nächsten Rückschlag hinnehmen: Jonas Hofmann. imago images

Vor genau einer Woche fand in Mönchengladbach eine Sitzung statt, die ungefähr 20 bis 25 Minuten dauerte. Darin teilten Max Eberl und Marco Rose der Gladbacher Mannschaft mit, was kurz danach durchsickerte. "Man hat ja auch so viel Schwachsinn gehört, was da erzählt wurde", blickt Jonas Hofmann bei "kicker meets DAZN" zurück und schlägt in die gleiche Kerbe wie Sportdirektor Eberl: "Dass es verbale Attacken gegeben hätte, was weiß ich, was. Das ist sowas von verlogen."

Die Gerüchte, wonach Gladbach sich sofort von Rose trennen würde, machten Hofmann auch sauer: "Es ärgert einen extrem, wenn solche Lügen verbreitet werden. Ohne dass davon eine einzige Zeile stimmt."

Wer jetzt noch an den Trainerwechsel denkt, bei dem läuft irgendwas falsch.

Jonas Hofmann

Der Trainer habe nun mal eine Entscheidung getroffen, besonders eine "Lebensentscheidung", wie Hofmann sie nennt. "Natürlich gibt es welche, die ein bisschen enttäuscht darüber sind, weil man den Weg halt gerne zusammen weitergegangen wäre. Am Ende des Tages geht's genau darum, dass das zum Fußballgeschäft dazugehört. Marco hat ja laut seinem Vertrag keine Regeln gebrochen. Dementsprechend muss man diese Entscheidung, die er getroffen hat, respektieren und akzeptieren. Da darf man sich nicht weiter negativ von beeinflussen lassen. Es bringt keinem was, blöde Stimmung zu machen. Es bringt keinem Einzelnen was, der Mannschaft nicht und dem Verein nicht. Wir wollen weiter erfolgreich sein, da vertrauen wir dem Trainer und Max zu einhundert Prozent."

Dass das jüngste 1:2 gegen Mainz ("einfach totale Scheiße") die Stimmung nicht verbesserte, ist auch klar. Trotzdem sagt Hofmann deutlich: "Es bringt überhaupt nichts, sich damit zu beschäftigen. Wir spielen jetzt gegen Manchester City. Wer jetzt noch an den Trainerwechsel denkt, bei dem läuft irgendwas falsch. Solche Spiele erlebt man nicht alle Tage. Jetzt geht's weiter."

Was er über die schlechte Gladbacher Phase sagt, über seinen angefangenen Trainerschein und die kommende Transferphase: Das ausführliche Gespräch mit Jonas Hofmann gibt es in der aktuellen Ausgabe von "kicker meets DAZN".

Die neue "kicker meets DAZN"-Folge jetzt hören:

KMD - WM-Spezial #2
28. November 202201:22:25 Stunden

KMD - WM-Spezial #2

Die Lücke der Nation hat zugeschlagen! Niclas Füllkrug beschert dem deutschen Team am ersten Advent im zweiten WM-Spiel den ersten Punkt und wird dafür in der neuen Folge kicker meets DAZN extrem abgefeiert - naja, zumindest von einem der beiden Moderatoren. Natürlich besprechen Benni und Alex aber nicht nur die Lücke-Bude, sondern zerpflücken den gesamten Auftritt der Flick-Elf gegen die Spanier in seine Einzelteile. Außerdem enthüllt Meister Schlüter einen seiner größten WM-Momente aller Zeiten und es wird ausgiebig debattiert über alternde Belgier, den grätschenden Dembélé und ein großes oranges Fragzeichen. Diese KMD-Folge wird unter anderem präsentiert von der neuen Adidas-Kampagne "Family Reunion"! Mehr Infos findet ihr unter www.adidas.de/fussball!

weitere Podcasts

Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen verfügbar, wie zum Beispiel

- Spotify
- Deezer
- iTunes
- audio now
- Google Podcasts
- Podimo

mkr