14:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Hoffenheim)
Corley
Hoffenheim

15:13 - 55. Spielminute

Gelbe Karte (Valur Reykjavik)
Ásdís Karen Halldórsdóttir
Valur Reykjavik

15:15 - 57. Spielminute

Tor 1:0
Billa

Hoffenheim

15:16 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Valur Reykjavik)
Clarissa Laris­ey
für
Valur Reykjavik

15:19 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Valur Reykjavik)
Mist Edvardsdóttir
Valur Reykjavik

15:20 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Hoffenheim)
Harsch
Hoffenheim

15:21 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Valur Reykjavik)
Larusdottir
Valur Reykjavik

15:26 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Linder
für Kocsan
Hoffenheim

15:27 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
de Caigny
für Billa
Hoffenheim

15:27 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Hagel
für Hartig
Hoffenheim

15:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Valur Reykjavik)
Fridriksdottir
für
Valur Reykjavik

15:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Leimenstoll
für Steinert
Hoffenheim

15:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Valur Reykjavik)
Katla Tryggvadóttir
für Larusdottir
Valur Reykjavik

15:46 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Valur Reykjavik)
Arna Eiríksdóttir
für
Valur Reykjavik

15:50 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Hoffenheim)
de Caigny
Hoffenheim

15:48 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Bühler
für Naschenweng
Hoffenheim

TSG

REY

Champions League Frauen

TSG-Frauen gewinnen dank Torjägerin Billa

Hoffenheim zieht mit 1:0 in die zweite K.-o.-Runde ein

TSG-Frauen dominieren Valur Reykjavik und gewinnen dank Torjägerin Billa

War wieder mal die Frau des Spiels: Nicole Billa beim 1:0-Siegtreffer

War wieder mal die Frau des Spiels: Nicole Billa beim 1:0-Siegtreffer imago images/Eibner

In einer dominanten ersten Hälfte verpassten es die Frauen der TSG Hoffenheim ein Tor zu erzielen. Valur Reykjavik kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Die erste Großchance vergab Harsch nach einem Eckball, nachdem sie einen Kopfball mit dem Hinterkopf knapp neben den linken Pfosten setzte. Corey (14.), Hartig (28.) und auch Billa (42.) tauchten immer wieder gefährlich im gegnerischen Strafraum auf, konnten den Ball aber nicht im Netz unterbringen oder zeigten sich im Sechzehner zu verspielt.

Nach der Pause blieb die Mannschaft von Trainer Gabor Gallai druckvoll und belohnte sich mit dem 1:0 durch Billa, die nach einem abgefälschten Schuss von Brand richtig stand und das Leder mit dem linken Fuß neben den rechten Pfosten setzte (57.). In der Folge verpassten Hartig (68.) und die eingewechselte De Caigny (73.) ihre Chancen zum 2:0.

Hagel trifft nur Aluminium

Die wohl beste Chance auf die Vorentscheidung hatte die eingewechselte Hagel, die in der 76. Minute einen Kopfball gegen die Laufrichtung der Torhüterin setzte und eigentlich alles richtig machte. Jedoch traf sie nur den Pfosten und somit stand es weiterhin nur 1:0. Wirklich gefährlich wurde es für die TSG allerdings nicht mehr.

Das späte 2:0 in der 94. Spielminute wurde dem Bundesligisten aufgrund einer Abseitsposition im Nachhinein aberkannt. Somit blieb es beim 1:0-Erfolg. 

Tore und Karten

1:0 Billa (57')

TSG Hoffenheim
Hoffenheim

Tufekovic - Steinert , Wienroither, Feldkamp, Naschenweng - Harsch , Kocsan , Hartig , Corley , Brand - Billa

Valur Reykjavik
Valur Reykjavik

Sigurdardottir - Elísa Viðars­dótt­ir, Mist Edvardsdóttir , Lillý Rut Hlynsdóttir, Málfríður Anna Eiríksdóttir - Sólveig Jóhannesdóttir Larsen, Larusdottir , Lára Kristín Pedersen, Ásdís Karen Halldórsdóttir , Ída Marín Hermannsdóttir - Cyera Makenzie Hintzen

Schiedsrichter-Team

Andromachi Tsiofliki Griechenland

Spielinfo

Stadion

Letzigrund

Die TSG setzte sich gegen Valur Reykjavik überzeugend durch und ließ über die gesamte Spielzeit hinweg nichts anbrennen. Am Abend ermittelten der FC Zürich und die AC Mailand den Gegner der TSG Hoffenheim für die zweite K.-o.-Runde der Qualifikation der Champions League. Milan setzte sich mit 2:1 durch - gegen die Italienerinnen dürften die Trauben wohl etwas höher hängen.