20:48 - 17. Spielminute

Tor 1:0
Grillitsch
Kopfball
Vorbereitung Baumgartner
Hoffenheim

21:02 - 31. Spielminute

Tor 1:1
Caligiuri
Kopfball
Vorbereitung Gregoritsch
Augsburg

21:35 - 46. Spielminute

Tor 2:1
Grillitsch
Linksschuss
Vorbereitung Bebou
Hoffenheim

21:39 - 50. Spielminute

Tor 3:1
Bebou
Linksschuss
Vorbereitung Kramaric
Hoffenheim

21:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
M. Richter
für Gregoritsch
Augsburg

21:58 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Skov
für Rudy
Hoffenheim

22:01 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Gumny
für Framberger
Augsburg

22:03 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Gumny
Augsburg

22:16 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Hoffenheim)
Gacinovic
für Baumgartner
Hoffenheim

HOF

FCA

Bundesliga

Hoffenheims Negativserie endet dank Doppelpacker Florian Grillitsch

TSG siegt nach zuletzt sieben Spielen ohne Sieg

Hoffenheims Negativserie endet dank Doppelpacker Grillitsch

Starker Auftritt: Hoffenheims Florian Grillitsch schnürte mit feinen Aktionen einen Doppelpack.

Starker Auftritt: Hoffenheims Florian Grillitsch schnürte mit feinen Aktionen einen Doppelpack. Getty Images

Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß warf nach dem 0:0 bei Roter Stern Belgrad in der Europa League die Rotationsmaschine an: Einzig Baumann, Vogt, Nordtveit und Rudy blieben in der Mannschaft.

FCA-Coach Heiko Herrlich wechselte nach dem 1:1 gegen Freiburg viermal: Framberger, Suchy, Gruezo und Gregoritsch starteten für Gumny, Khedira (beide Bank), Iago (verletzt) und Hahn (COVID-19).

TSG trifft - und lässt das 2:0 liegen

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase war es Hoffenheim, das erstmals richtig gefährlich wurde - und wie: Baumgartner wurde im Strafraum nicht angegangen und fand mit einer feinen Flanke Grillitsch, der mühelos aus wenigen Metern einnickte (17.). Der Treffer tat der TSG richtig gut, denn die Hausherren waren nun komplett obenauf. Grillitsch schoss links vorbei (20.), Rudy (22.) sowie Baumgartner (25.) fanden in FCA-Keeper Gikiewicz ihren Meister und auch Kramaric schlenzte etwas zu ungenau (26.), verpasste so das absolut mögliche 2:0.

Bundesliga: 10. Spieltag

Augsburg trifft aus dem Nichts

Zu diesem Zeitpunkt war es nur eine Frage der Zeit, wann die Sinsheimer erhöhen würden. Und genau in dieser Phase traf Augsburg aus dem Nichts zum Ausgleich: Gregoritsch brachte eine tolle Flanke in die Mitte, wo sich Caligiuri gegen Sessegnon durchsetzte und einnickte (31.). Ganz bitter natürlich aus TSG-Sicht. Vor der Pause hatten beide Team noch eine Möglichkeit, Kramaric scheiterte an Gikiewicz (38.) und Niederlechner fand aus spitzem Winkel in Baumann seinen Meister (44.) - somit ging es mit dem Remis in die Kabinen.

Traumstart für Hoffenheim

Der zweite Durchgang hatte kaum angefangen, da stand es schon 2:1 für Hoffenheim: Grillitsch setzte sich fein via Heber gegen den anlaufenden Gouweleeuw durch und schob überlegt ins linke untere Eck ein (46.). Der erste Doppelpack für den Österreicher in der Bundesliga! Und diesmal legten die Kraichgauer gleich nach: Kramaric schickte Bebou auf die Reise, der ging mit Tempo in den Strafraum, ließ Suchy und Gouweleeuw alt aussehen und vollendete ins rechte Eck (50.).

Hoffenheimer Negativserie beendet

Augsburg war erst einmal geschockt, versuchte irgendwie zum Anschluss zu kommen. Wirklich zwingend wurde es aber selten. Gregoritschs Tor zählte wegen einer Abseitsstellung nicht (59.) - und Richter verzog klar (82.). Hoffenheim hatte die Partie gut im Griff, ließ defensiv wenig zu und setzte nach vorne immer wieder Akzente. Rudys Schuss entschärfte Gikiewicz mit etwas Mühe (64.), auch Kramarics Treffer zählte nicht, da der Stürmer knapp im Abseits stand (75.). Eine wirkliche Schlussoffensive kam vom FCA nicht mehr, somit blieb es beim 3:1 - und die Hausherren fuhren nach sieben sieglosen Spielen (drei Remis, vier Niederlagen) wieder einen Dreier ein.

Spieler des Spiels
TSG Hoffenheim

Florian Grillitsch Mittelfeld

1,5
Spielnote

Tempo- und ereignisreiche erste Hälfte vor allem dank Hoffenheim, durch den Doppelschlag nach Wiederbeginn früh entschieden .

3
Tore und Karten

1:0 Grillitsch (17', Kopfball, Baumgartner)

1:1 Caligiuri (31', Kopfball, Gregoritsch)

2:1 Grillitsch (46', Linksschuss, Bebou)

3:1 Bebou (50', Linksschuss, Kramaric)

TSG Hoffenheim
Hoffenheim

Baumann 3 - Posch 3, Vogt 3, Nordtveit 3, R. Sessegnon 4,5 - Samassekou 2, Rudy 3 , Baumgartner 2,5 , Grillitsch 1,5 - Bebou 2,5 , Kramaric 2,5

FC Augsburg
Augsburg

Gikiewicz 2,5 - Framberger 5 , Gouweleeuw 5, Suchy 5, Uduokhai 4,5 - Strobl 5, Gruezo 5, Caligiuri 3 , Vargas 3,5 - Gregoritsch 3,5 , Niederlechner 4

Schiedsrichter-Team
Florian Badstübner

Florian Badstübner Windsbach

2,5
Spielinfo

Stadion

PreZero-Arena

Das bereits für die K.-o.-Runde qualifizierte Hoffenheim empfängt am Donnerstag (21 Uhr) in der Europa League KAA Gent. Sogar Platz 1 in der Gruppe ist der TSG nicht mehr zu nehmen. Augsburg hat am Sonntag (15.30 Uhr) Schalke zu Gast, zweieinhalb Stunden später gastiert 1899 dann in Leverkusen.

Bilder zur Partie TSG Hoffenheim - FC Augsburg