Bundesliga

Nicolas Höfler verlängert vorzeitig beim SC Freiburg

Mittelfeldmann gehört zum Stammpersonal

Höfler verlängert vorzeitig in Freiburg

Hat seinen Vertrag in Freiburg verlängert: Nicolas Höfler.

Hat seinen Vertrag in Freiburg verlängert: Nicolas Höfler. imago

"Wir waren uns ziemlich schnell einig, denn es passt einfach", sagt Höfler über seine Vertragsverlängerung beim SCF. "Ich bin Freiburger und die Arbeit hier fühlt sich nach Heimat an, das schätze ich sehr." Zudem könne er sich bei dem Bundesligisten "noch immer weiterentwickeln", erklärt der 27-Jährige, der in der vergangenen Saison 33 Erstliga-Spiele bestritten hat. Dabei schoss der defensive Mittelfeldmann zwei Tore und gab drei Vorlagen (kicker-Notenschnitt 3,09).

"Chicco ist mit seinen strategischen Fähigkeiten ein wichtiger Baustein unseres Spiels und übernimmt neben dem Platz Verantwortung", lobt Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach. Höfler war in den vergangenen Spielzeiten Mitglied des Mannschaftsrats und stellvertretender Kapitän.

2007 wechselte der damals 17-Jährige in die Nachwuchsabteilung des SC Freiburg. Zuvor spielte er beim SC Pfullendorf. Nach vier Jahren schloss er sich dem FC Erzgebirge Aue an und bestritt zwischen 2011 und 2013 40 Zweitligapartien im Trikot der Sachsen. Vor vier Jahren kehrte er zu seinem Stammverein an die Dreisam zurück und kommt seitdem regelmäßig zum Einsatz.

pau