Südwest

Vrancic verstärkt Eintracht Frankfurt II

Erfahrung in Bundesliga und Premier League

Hochkarätiger Führungsspieler: Vrancic verstärkt Frankfurts U 21

Soll den Talente von Eintracht Frankfurt mit seinem geballten Erfahrungsschatz ein Vorbild sein: Mario Vrancic, hier im Trikot von Stoke City

Soll den Talente von Eintracht Frankfurt mit seinem geballten Erfahrungsschatz ein Vorbild sein: Mario Vrancic, hier im Trikot von Stoke City imago images/PA Images

MEHR ZUR REGIONALLIGA SÜDWEST

Ganz ohne Erfahrung geht es nicht, auch in der U 21. Dachte sich zumindest Eintracht Frankfurt und hat am Dienstag die Verpflichtung von Mario Vrancic verkündet. Der Deutsch-Bosnier, der im kroatischen Slavonski Brod das Licht der Welt erblickte, ist aufgrund seines Alters von 35 Jahren per se schon mit Erfahrung gesegnet. Seine fußballerischen Stationen lesen sich darüber hinaus nicht nur für Regionalliga-Verhältnisse spektakulär: 76-mal Bundesliga für Darmstadt 98 und Paderborn sowie 20 Partien in der Premier League für Norwich City sind nur die Sahnehäubchen auf Vrancics bisheriger Karriere. Beim SCP spielte er mit dem aktuellen Frankfurter Sportvorstand Markus Krösche zusammen. Seit seinem Abschied im Februar vom bosnischen Erstligisten FK Sarajevo war der künftige SGE-Spieler vereinslos.

Nino Berndroth, Leiter Kaderplanung U 17 bis U 21, greift die höherklassige Vita in einer Meldung auch auf: "Er ist nicht nur sportlich, sondern auch menschlich ein Riesengewinn für unsere U 21. Er bringt einen großen Erfahrungsschatz mit, knapp 350 Erst- und Zweitliga-Spiele in vier verschiedenen Ländern sprechen für sich." Für Berndroth steht somit fest: "Er ist ein Spieler, an dem sich unsere Nachwuchstalente aus der U 21 ein Beispiel nehmen können und wir sind uns sicher, dass er sowohl auf als auch neben dem Platz für sie eine große Unterstützung sein wird."

Der so Gepriesene verrät, warum er sich auf den letzten Metern seiner Karriere noch mal ins Abenteuer Regionalliga stürzt: "Ich bin hier in der Region großgeworden und Frankfurt ist bereits seit mehreren Jahren mein Zuhause, was in der Entscheidungsfindung natürlich auch eine Rolle gespielt hat. Viel wichtiger ist für mich aber der Reiz, jungen Talenten auf und neben dem Rasen etwas beizubringen und sie auf ihrem Karriereweg zu unterstützen." Vrancic schloss kürzlich erfolgreich den Lehrgang zur B-Lizenz ab und habe dort festgestellt, "dass mir die Arbeit mit jungen Spielern großen Spaß macht".

stw

Hexenkessel und Rekord-Werte: Die Zuschauer-Magneten der Regionalliga 2023/24