Bundesliga

Adam Hlozek vor Wechsel von Sparta Prag zu Bayer Leverkusen

Tschechisches Toptalent vor Unterschrift in Leverkusen

Hlozek vor Wechsel zu Bayer - Medizincheck am Freitag

Er steht unmittelbar vor dem Wechsel nach Leverkusen: Adam Hlozek (li.).

Er steht unmittelbar vor dem Wechsel nach Leverkusen: Adam Hlozek (li.). picture alliance / Action Plus

Gibt es keine unliebsame Überraschung, wird Bayer 04 Adam Hlozek als ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Am Freitag soll der Angreifer in Deutschland den erforderlichen Medizincheck beim Tabellendritten der Bundesliga durchlaufen.

Es ist wohl die letzte Hürde, die bei dem Leverkusener Transfer-Coup genommen werden muss. Läuft alles glatt, soll der vornehmlich als Mittelstürmer und Linksaußen eingesetzte Rechtsfuß einen bis 2027 datierten Vertrag unterschreiben.

Ablöse liegt bei 22 Millionen Euro

Hlozeks aktueller Klub, Sparta Prag, wird eine Ablösesumme erhalten, die im Paket inklusive Boni bei 22 Millionen Euro liegen soll. Zudem soll ein Part der Vereinbarung zwischen den Klubs sein, dass Sparta bei einem Weiterverkauf am Mehrerlös beteiligt wird. Ein Anteil von 30 Prozent steht im Raum.

Eine Bestätigung für eine Einigung der Klubs gibt es noch nicht. Dass Hlozek allerdings am Freitag fix für den Medizincheck eingeplant ist und daher vor der Partie Tschechiens gegen die Schweiz in der Nations League am Donnerstag nächster Woche jetzt nach Deutschland reist, ist ein eindeutiges Indiz, dass der Transfer unmittelbar vor dem Vollzug steht.

So haben sich die Klubs entweder geeinigt oder zumindest so entscheidend angenähert, dass keine Seite mehr davon ausgeht, dass der Deal noch platzen könnte. Sonst hätte Sparta dem Medizincheck Hlozeks am Freitag in Leverkusen wohl nicht zugestimmt.

Das von mehreren Klubs umworbene Toptalent, das bereits im Alter von 16 Jahren in der tschechischen Liga debütierte und dort in 105 Einsätzen insgesamt 34 Treffer erzielte, ist in Leverkusen in erster Linie als Außenstürmer eingeplant. Schließlich ist sein Landsmann und Bayer-Torjäger Patrik Schick, der am Donnerstag seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2027 verlängerte, als Mittelstürmer bei der Werkself gesetzt.

Stephan von Nocks

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest