2. Bundesliga

HSV-Keeper Heuer Fernandes ist Deutschlands Top-Profi

Bislang hat keiner bessere Noten als der HSV-Keeper

Heuer Fernandes ist Deutschlands Top-Profi

Torwart Daniel Heuer Fernandes ist der große Rückhalt des HSV.

Torwart Daniel Heuer Fernandes ist der große Rückhalt des HSV. IMAGO/Michael Schwarz

Daniel Heuer Fernandes ist als Torwart maßgeblich an der Defensivstärke des HSV beteiligt und sagt zurückhaltend: "Ich bin ja dafür da, dass ich die Bälle halte."

Understatement eines Keepers, der nach zweijährigem Anlauf in Hamburg seit einem Jahr immer besser wird. Schon die Vorsaison geriet spektakulär, vor allem bei den dramatischen Elfmeterschießen im Pokal in Nürnberg, Köln und gegen Karlsruhe wurde er für die Öffentlichkeit zum Helden, während Tim Walter intern vor allem auch seine herausragenden Fähigkeiten als mitspielender Torwart schätzt.

Ligenübergreifend der Profi mit dem besten Notenschnitt

In der laufenden Saison hat der 29-Jährige sein Spiel nochmals optimiert. Heuer Fernandes hat 90 Prozent der Schüsse auf sein Tor abgewehrt, mit einem kicker-Notenschnitt von 2,07 führt er augenblicklich nicht nur das Torhüter-Ranking im Unterhaus souverän an (der Zweitplatzierte Marcel Schuhen von Darmstadt liegt bei 2,79), er ist Anfang September ligenübergreifend der Profi mit dem besten Notenschnitt, vor Bayerns Joshua Kimmich (2,10).

Wir wissen nicht erst seit zwei, drei Wochen, sondern schon die ganze Zeit, was 'Ferro' leistet.

Sebastian Schonlau

Beim jüngsten 1:0-Heimsieg gegen den KSC, der den Hanseaten den Sprung auf Platz 2 sicherte, war der Ex-Darmstädter wieder zwei Mal herausragend zur Stelle und untermauerte seinen Ruf als Punktegarant. Kapitän Sebastian Schonlau schwärmt: "Wir wissen nicht erst seit zwei, drei Wochen, sondern schon die ganze Zeit, was 'Ferro' leistet."

"Zu null zu spielen, ist unsere Basis"

Auffällig ist, dass die Leistungsexplosion des Torhüters einhergeht mit dem Dienstantritt von Walter und der Inthronisierung von Torwarttrainer Sven Höh. Die Philosophie des Chefcoaches liegt dem fußballerisch außerordentlich starken Heuer Fernandes, die Arbeit des 2021 aus Kaiserslautern verpflichteten Spezialisten ebenso. "Wir trainieren mit dem Torwarttrainer einfach gut", sagt er. Unausgesprochen bleibt: In den zwei Jahren vor Höh und Walter hatte er in Hamburg kein uneingeschränktes Vertrauen genossen, in seiner ersten Spielzeit auf der Zielgeraden seinen Stammplatz verloren und in der Saison darauf Sven Ulreich vorgesetzt bekommen. Mittlerweile ist Heuer Fernandes unverzichtbar und versucht, die eigene Rolle dennoch nicht überzubewerten: "Unsere wenigen Gegentore liegen auch darin begründet, wie wir defensiv arbeiten, dass wir sehr aggressiv im Gegenpressing sind. Zu null zu spielen, ist unsere Basis." Und er ist häufig der Garant dafür.

Sebastian Wolff

Dreimal Darmstadt, zweimal 1,5: Die kicker-Elf des 6. Spieltags