Rad

Heßmann wird bei WM-Zeitfahren der U 23 Achter - Däne holt Goldmedaille

Topfavorit setzt sich durch

Heßmann wird bei WM-Zeitfahren der U 23 Achter - Däne holt Goldmedaille

Distanzierte die Konkurrenz um zehn Sekunden: Johan Price Pejtersen

Distanzierte die Konkurrenz um zehn Sekunden: Johan Price Pejtersen imago images/Panoramic International

Auf dem 30,3 Kilometer langen Kurs von Knokke-Heist nach Brügge fehlten dem 20 Jahre alten Heßmann am Montag 37 Sekunden auf eine Medaille. Der zweite deutsche Starter Maurice Ballerstedt belegte den 28. Rang.

Gold sicherte sich der dänische Topfavorit Johan Price-Pejtersen vor dem Australier Lucas Plapp und dem Belgier Florian Vermeersch. Im Vorjahr war das Rennen im italienischen Imola nicht ausgetragen worden, da das WM-Programm coronabedingt auf vier Profiwettbewerbe gekürzt worden war.

U 23, Einzelzeitfahren: Knokke-Heist - Brügge (30,30 km):

1. Johan Price Pejtersen (Dänemark) 34:29,75 Min.; 2. Lucas Plapp (Australien) +10,24 Sek.; 3. Florian Vermeersch (Belgien) +11,39; 4. Soren Waerenskjold (Norwegen) +13,42; 5. Mick Van Dijke (Niederlande) +24,41; 6. Daan Hoole (Niederlande) +39,91; 7. Ethan Vernon (Großbritannien) +43,78; 8. Michel Hessmann (Unna) +48,29; 9. Filippo Baroncini (Italien) +57,85; 10. Magnus Sheffield (USA) +58,95; ... 28. Maurice Ballerstedt (Berlin) +1:50,71 Min.

tru