Bundesliga

Gladbachs Patrick Herrmann vor der 100. Einwechslung

Gladbachs Flügelstürmer vor der 100. Einwechslung

Herrmann auf Scholls Spuren

Schon 99-mal leuchtete Patrick Herrmanns Nummer auf der Wechseltafel grün auf.

Schon 99-mal leuchtete Patrick Herrmanns Nummer auf der Wechseltafel grün auf. imago images

Unter den aktuellen Bundesligaprofis ist Herrmann schon lange der König der Teilzeitarbeiter. Mit 153 Auswechslungen hält er den Bundesliga-Rekord, niemand musste vor dem Schlusspfiff häufiger vom Platz als der offensive Außenbahnspieler. Nun könnte für Herrmann am Samstag in Berlin der nächste Eintrag ins Geschichtsbuch der Liga folgen: Wird er gegen Union zum 100. Mal eingewechselt, ist der 29-Jährige der erst zweite Bundesligaspieler, der in beiden Kategorien auf einen dreistelligen Wert kommt. Der prominente Vorreiter ist der 1996er Europameister Mehmet Scholl (50) mit 123 Einwechslungen und 114 Auswechslungen. Herrmann steht bei 99 Einwechslungen und 153 Auswechslungen in insgesamt 289 Bundesligaspielen.

Rose hat jede Menge Optionen

Geht es nach Herrmann, darf der nächste Joker-Einsatz ruhig noch ein wenig warten. Am liebsten wäre ihm in Berlin ein Platz in der Startelf. Zuletzt hatte Herrmann beim Heimsieg über Werder Bremen (1:0) am 17. Spieltag in der Anfangsformation gestanden und war anschließend beim 4:2-Erfolg über Borussia Dortmund eingewechselt worden. Über seine Personalpläne fürs Union-Spiel wollte Trainer Marco Rose bisher nichts verraten, ihm stehen aber gerade für die Außenbahnen jede Menge Optionen zur Verfügung. Hoffnungen auf eine Rückkehr in die erste Elf machen sich neben Herrmann auch Marcus Thuram, der als Joker gegen Dortmund sofort traf beim Comeback nach der Rotsperre. Auch Hannes Wolf winkt zeitnah wieder eine Chance von Beginn an.

Noch kein Thema ist für Samstag weiterhin Valentino Lazaro, der wegen einer Muskelverletzung im neuen Jahr noch nicht um Einsatz kam. Die Leihgabe von Inter Mailand befindet sich nach Aussage von Rose "im Übergang zwischen Reha und Mannschaftstraining", es wird noch ein bisschen dauern, bis Lazaro wieder mitwirken kann.

Jan Lustig

Flicks Erinnerung an Hoffenheim - Rekorde bei Union und Leipzig?