Bundesliga

Lucas Hernandez vor Comeback - Nagelsmann bangt um Davies

"Lucas körperlich wieder voll da"

Hernandez vor Comeback - Nagelsmann bangt um Davies

Kurz vor der Rückkehr auf den Platz: Lucas Hernandez.

Kurz vor der Rückkehr auf den Platz: Lucas Hernandez. imago images/Fotostand

Wenn der FC Bayern am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker) zum Bundesliga-Topspiel bei RB Leipzig antritt, könnte Lucas Hernandez zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz in der neuen Saison kommen. Der Franzose steht rund zwei Monate nach seiner Knie-OP vor dem Comeback.

Der 25-Jährige mache "einen sehr guten Eindruck, ist körperlich wieder voll da", berichtete Bayern-Trainer Julian Nagelsmann auf dem klubeigenen Youtube-Kanal. "Er hat keine Probleme mehr im Knie, die Verletzung ist auskuriert." Hernandez habe auch "keine Reaktionen nach den Mannschaftstrainingseinheiten" gezeigt.

Hernandez-Comeback in Leipzig oder Barcelona

Zwar werde er "noch ein wenig Zeit brauchen, weil die Verletzung schon ein bisschen länger gedauert hat". Trotzdem kündigte Nagelsmann an, dass Hernandez in Leipzig oder drei Tage später beim Champions-League-Auftakt beim FC Barcelona (Dienstag, 21 Uhr, LIVE! bei kicker) auf den Platz zurückkehren werde. "Er wird sicher in einem der beiden Spiele zum Einsatz kommen, in beiden eher nicht."

Unklar ist noch, ob die Bayern in den kommenden Partien auf Alphonso Davies setzen können. Der Kanadier, der sich schon beim Gold Cup im Sommer einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk zugezogen hatte, verletzte sich erneut bei der Nationalmannschaft. Bei Kanadas 1:1 gegen die USA in der WM-Qualifikation musste der Außenverteidiger mit Knieproblemen ausgewechselt werden.

"Eine Diagnose steht noch aus", so Nagelsmann, der hofft, dass es sich um keine strukturelle Verletzung handelt.

Umfrage: Leipzig gegen Bayern - wie geht es aus?

jpe