Regionalliga

Herdling übernimmt Hoffenheims U 23 - Salihovic wird Co-Trainer

Wie geht es mit Wildersinn weiter?

Herdling übernimmt Hoffenheims U 23 - Salihovic wird Co-Trainer

Neuer U-23-Coach der Hoffenheimer: Kai Herdling.

Neuer U-23-Coach der Hoffenheimer: Kai Herdling. imago images

TSG-Urgestein Herdling steigt von der U 17 zur U 23 auf. Er wird bei seiner neuen Aufgabe vom bisherigen Co-Trainer Matthias Cuntz sowie Ex-Profi Sejad Salihovic (249 Spiele, 67 Tore für die TSG) unterstützt. "Die Besetzung ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir bei der TSG kontinuierlich unsere Philosophie verfolgen, nicht nur Spieler, sondern auch junge Trainer konsequent auszubilden und an verantwortungsvolle Aufgaben heranzuführen", erklärte Akademie-Sportchef Marcus Mann am Donnerstag.

Herdling hat bereits sein halbes Leben in Hoffenheim verbracht. Mit zwei kurzen Unterbrechungen und Gastspielen bei Waldhof Mannheim und Philadelphia Union in den USA hatte er seit 2002 für die TSG gespielt. Bereits während seiner Profi-Laufbahn hatte Herdling als Assistent bei den U-15-Junioren ins Trainermetier reingeschnuppert. Nach der aktiven Karriere 2016 folgten zwei Spielzeiten als Assistent von Wildersinn in der U 23, ehe er hauptverantwortlich erst die U 16 und dann die U 17 übernahm.

"Die neue Aufgabe wird ihn reifen lassen"

In den letzten vier Spielen der vergangenen Saison betreute der A-Lizenzinhaber nach der Trennung von Cheftrainer Alfred Schreuder zusammen mit Matthias Kaltenbach und Marcel Rapp die TSG-Profis und führte Hoffenheim noch auf Rang sechs und damit in die Europa League. "Die neue Aufgabe wird auch ihn weiter reifen lassen", ist sich Akademie-Sportchef Mann sicher.

Über eine weitere Zusammenarbeit mit dem scheidenden Trainer Wildersinn soll in den nächsten Tagen entschieden werden. Der 40-Jährige war im Sommer 2013 zur TSG gestoßen und fungierte seit April 2014 als Cheftrainer der U 23.

cfl