Bundesliga

Heller: "Es ist belastend, wenn man gut spielt und nicht punktet"

Darmstadt belohnt sich erneut nicht

Heller: "Es ist belastend, wenn man gut spielt und nicht punktet"

Glücklos: Marcel Heller und Darmstadt kassierten in Bremen eine bittere Niederlage.

Glücklos: Marcel Heller und Darmstadt kassierten in Bremen eine bittere Niederlage. Getty Images

Wie bitter ist diese Niederlage?

Marcel Heller: Über das gesamte Spiel waren wir besser. Die erste Halbzeit habe ich keinen Torschuss von Bremen gesehen. Aber wie sagt man so schön: Wenn du unten drinstehst, hast du die Scheiße am Fuß. Bei uns springt der Ball an den Pfosten, bei Bremen wäre er wahrscheinlich reingegangen.

Was sind die Gründe?

Heller: Das weiß ich nicht. Aber ich denke, man hat gesehen, wir geben uns nicht auf und sind konkurrenzfähig. Schade ist, dass wir uns nicht belohnen. Das Glück ist einfach nicht auf unserer Seite.

Fehlt es einfach an Qualität, wie es immer Expertenkreisen heißt?

Heller: Die Experten können so viel erzählen, wie so wollen, wenn man so tief unten drinsteht. Ich weiß nicht, ob es daran liegt. Schließlich haben wir auch viel Pech. Was von außen reingetragen wird, ist aber auch relativ egal: Wir müssen schauen, dass wir die restlichen Spiele trotzdem so engagiert angehen wie in Bremen und uns nicht aufgeben. Es war ein Spiel, an das wir anknüpfen können.

Wie behält man jetzt den Kopf oben?

Natürlich ist es belastend, wenn man gut spielt und keine Punkte holt. Aber so ist halt der Sport. Das Glück, das wir letztes Jahr hatten, haben wir diesmal nicht, obwohl wir gut spielen und uns weiterentwickelt haben. Auch wenn wir abgeschlagen sind: Wir wollen uns nicht hinstellen und abschießen lassen.

Wie ärgerlich war, dass Elfmeter gepfiffen wurde, als Darmstadt gerade wieder etwas Ruhe reingebracht hatte?

Heller: Dass Bremen nicht so spielen kann wie in der ersten Halbzeit, war uns bewusst. Es musste Druck aufbauen, wir wollten dagegenhalten. Nach der hektischen Viertelstunde zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel wieder unter Kontrolle, dann passiert dieser Elfmeter. Wir haben das Pech, dass wir schon viele gegen uns bekamen, die Spiele entschieden, wie der zum 0:1 in Frankfurt oder Bremen beziehungsweise das 1:1 gegen Augsburg.

Aufgezeichnet von Michael Ebert

Bilder zur Partie Werder Bremen - SV Darmstadt 98