Regionalliga

Regionalliga West: Torhüter Robin Heller verlängert bei Rot-Weiss Essen und hält bis 2019 an der Hafenstraße

Rot-Weiss Essen verlängert mit Torhüter

Heller hält bis 2019 an der Hafenstraße

Robin Heller wird auch weiterhin das Tor Rot-Weiss Essens hüten.

Robin Heller wird auch weiterhin das Tor Rot-Weiss Essens hüten. imago

"Die Gespräche mit Jürgen Lucas und Sven Demandt haben mir gezeigt, wie intensiv man hier bereits an der neuen Saison arbeitet. Ich kann mich mit dem Weg des Vereins vollkommen identifizieren und werde alles daransetzen, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen", erklärte Heller auf der Klub-Website seine Unterschrift unter den neuen Vertrag.

"Neben seinen Fähigkeiten auf der Linie und seiner Strafraumbeherrschung strahlt er trotz seiner erst 22 Jahre schon eine enorme Ruhe aus. Robin hat gerade in der aktuellen Saison noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht und ist mit seiner Entwicklung noch lange nicht am Ende. Deshalb freuen wir uns, dass Robin sich dazu entschieden hat, diese Entwicklung bei Rot-Weiss Essen fortzusetzen", kommentierte Sportdirektor Jürgen Lucas die Vertragsverlängerung.

Heller wurde in Mönchengladbach geboren und machte seine ersten Schritte bei der Borussia. Später wechselte er nach Düsseldorf, bei der Fortuna schaffte er den Sprung in den Lizenzbereich. Heller gehörte bei den Rheinländern auch zum Kader für die zweite Liga, zu einem Einsatz reichte es aber nicht. Vor der Saison 2015/16 wechselte er schließlich nach Essen, seitdem stand er für RWE in 33 Regionalliga-Partien zwischen den Pfosten.

Damit hat RWE einen weiteren Spieler an sich gebunden. Bereits zuvor hatten bereits Philipp Zeiger, Kevin Grund, Nico Lucas und Marcel Platzek ihre Verträge an der Hafenstraße ausgedehnt. Insgesamt 15 Akteure des derzeitigen Kaders sind mittlerweile über diese Saison hinaus an den Verein gebunden.

jer