2. Bundesliga

Philip Heise löst Vertrag in Norwich auf und unterschreibt beim KSC

Nach 29 Zweitliga-Einsätzen in der vergangenen Saison

Heise löst Vertrag in Norwich auf und unterschreibt fest beim KSC

Philip Heise hat sich dem KSC fest angeschlossen - und bis 2024 verlängert.

Philip Heise hat sich dem KSC fest angeschlossen - und bis 2024 verlängert. imago images

In der vergangenen Spielzeit absolvierte Heise 29 Zweitliga-Spiele für den KSC, dabei erzielte er ein Tor und gab sechs Vorlagen. Nun unterzeichnete er einen Vertrag bis 2024, nachdem er zuvor seinen Kontrakt bei Norwich City aufgelöst hatte. "Er ist ein Außenverteidiger mit einem enormen Offensivdrang. So sorgt er immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor, von seinen starken Standards profitieren wir ebenfalls", beschreibt Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer den Linksverteidiger. "Er wird mit seiner Qualität und Erfahrung für unser Spiel weiter ein wichtiger Faktor sein."

Heise verfügt über viel Zweitliga-Erfahrung. Der gebürtige Düsseldorfer lief 129-mal im Unterhaus auf, absolvierte zudem fünf Bundesliga- und 81 Drittliga-Einsätze. 2010 hatte der heute 29-Jährige seinen Durchbruch im Trikot von Fortuna Düsseldorf in der Regionalliga geschafft. Später lief er für Preußen Münster und den 1. FC Heidenheim auf. Nach einer Zwischenstation beim VfB Stuttgart ging er zu Dynamo Dresden und wechselte schließlich im Winter 2018 nach Norwich. Ein Einsatz in der Premier League war ihm nicht vergönnt. 2019 kehrte er nach Deutschland zum 1. FC Nürnberg zurück. Ein Jahr später folgte der Wechsel zum KSC.

Heise will "endlich ankommen"

"Ich kann es kaum erwarten, endgültig in den KSC einzutauchen und möchte hier viel erreichen. Nach einigen Wechseln in den letzten Jahren will ich endlich in einem Klub ankommen", sagt Heise über seine Verlängerung in Nordbaden.

pau