Bundesliga

Freiburgs Dominique Heintz: "Kann mich ja nicht wegzaubern"

Luthe geht unzufrieden nach Hause

Heintz: "Kann mich ja nicht wegzaubern"

Mit vereinten Kräften: Freiburgs Keeper Florian Müller und  Dominique Heintz (M.) bremsen Joel Pohjanpalo aus.

Mit vereinten Kräften: Freiburgs Keeper Florian Müller und Dominique Heintz (M.) bremsen Joel Pohjanpalo aus. imago images

Die Leistung habe gestimmt, meinte Union-Ausgleichstorschütze Robert Andrich, den Sieg hätte er aber natürlich trotzdem gerne mitgenommen. "Wir waren dem Dreier näher", konstatierte der Mittelfeldabräumer und dachte wohl dabei auch an die beiden Chancen durch Innenverteidiger Marvin Friedrich (86., 89.). Ob die auch Andreas Luthe im Kopf hatte, als er gegenüber "Sky" sein Statement abgab? "Ich bin schon unzufrieden, muss man sagen. Zu Hause mit so vielen Chancen will ich das Spiel schon gewinnen", meinte der Keeper.

Auch wenn die Ballbesitzquote mit 51:49 Prozent nur knapp zu Gunsten der Eisernen sprach, bei 19:8 Torschüssen kann man die Enttäuschung Luthes durchaus verstehen. Freiburgs Dominique Heintz freute sich über das Remis: "Wir nehmen den Punkt gerne mit." Christian Streichs Forderung, "sich vom Gegner nicht auffressen zu lassen", hatte das Team gut umgesetzt. "Wir haben dagegengehalten, es war nicht alles perfekt, aber ordentlich", meinte der Innenverteidiger.

Freiburgs Führung hält nur 111 Sekunden

Bei Andrichs 1:1 (36.) nur 111 Sekunden nach Vincenzo Grifos Führungstor (Grifo: "Schade, dass die Führung nicht länger angehalten hat. Mit dem Punkt bin ich zufrieden") war Heintz im Pech, als der Ball leicht abgefälscht von seinem Standbein ins Netz zischte. Den schnellen Ausgleich kommentierte er lapidar: "Ich kann mich ja nicht wegzaubern."

Fans feuern diszipliniert an

Lobende Worte fand der Defensivspezialist für die Stadion-Atmosphäre. Ungewöhnlich deshalb, weil es den 4500 mit Mundschutz versehenen Fans Corona-bedingt nicht erlaubt war, Schlachtgesänge anzustimmen. Stattdessen machten sich die äußerst disziplinierten Anhänger vor allem durch rhythmisches Klatschen bemerkbar. "Es war eine schöne Stimmung mit dem Klatschen, etwas ungewöhnlich, aber schön", meinte der Freiburger.

jch

Bilder zur Partie 1. FC Union Berlin - SC Freiburg