Heider SV Social Media

Heider SV

Heider SV
VORVERKAUF | HEIDER SV vs 1. FC PHÖNIX LÜBECK Ab heute um 10 Uhr startet der Vorverkauf an den Vorverkaufstellen. Wir haben unser erstes Heimspiel hinter uns. Ab gesehen von dem Ergebniss waren wir von der Unterstützung wieder angetan. Am Mittwoch, den 23. September, geht es gegen die Schützlinge von Frank Salomon im Heider SV Stadion um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Ihr bekommt die Karten an folgenden Vorverkaufsstellen: > Buchhandlung Erlesenes Inh. Ulrike Steffensen > Tourismusinfo Heide > expert Westküste Heide > Reifen-Meyenburg in Hemmingstedt Greift zu und wir freuen uns drauf!! Heider SV U23 | HEIMSPIEL AM KOMMENDEN WOCHENENDE Der Aufsteiger sagt "Moin" Unsere jungen und hungrigen Jungs rund um Mamadou Sabaly haben am kommenden Wochende gegen TSV Heiligenstedten e.V. ihr erstes Spiel als Aufsteiger. An den gleichen Vorverkaufsstellen könnt Ihr euch für das Spiel ein Ticket kaufen: WANN - SA | 19. September | 14 Uhr Ihr unterstützt damit unsere Jungs und die gesammte Liga GmbH.

Heider SV

Heider SV

Heider SV

Heider SV
NAH DRAN Wir werden es wieder versuchen Noch nie waren wir so nah dran an einem Punktgewinn gegen die sympathischen Gäste aus Flensburg. Ausgerechnet Johnny trifft für die Flensburger zum Sieg. VOJO MIT DEM PFOSTEN Klares Ding eigentlich vor dem Spiel. Die Flensburger kamen mit einem 3:1 gegen die starken Norderstedter an die Meldorfer Straße. Im 15. Spiel gegen die Nordlichter scheint für viele das Spiel verloren zu sein. Nicht für die Dithmarscher Jungs. In einer soliden Grundordnung stehend ließ man überwiegend in der ersten Halbzeit nicht zu. In der 21. Minute hat Vojo dabei das Ding auf der Pfote. Nach einem Ball von Wansiedler auf Butzek gelangt der Ball irgendwie über Ehlert zu Vojo. Der schließt aus dem Zentrum ab und trifft den Pfosten. Leidenschaftlich spielten die Dithmarscher Jungs. Sie ließen nur eine Chance zu. Nach einem einen Einwurf von Paetow landet die Verlängerung bei einem Flensburger. Dieser schiebt ihn gekonnt links neben das Tor. WILDE ZWEITEN 45. MINUTEN In der zweiten Halbzeit wurde es dann spannend. 400 und ein paar Zerquetschte sorgten für Stimmung. Wechselgesenge zwischen einem und den 200 auf der Tribüne ist auch etwas, was Emotionen ausgelöst hat. Das ist Corona in Dithmarschen. Eine Szene, die wir nie vergessen werden. Angetrieben davon hauten die Dithmarscher Jungs alles raus. Auch der Rückstand in 71. Minute durch Gieseler sorgte nicht für ein Knick in das Spiel. Mit Verstand und Ruhe versuchten die Jungs weiter auf das Tor zu spielen. Den Punkt hätten sie sich auch verdient gehabt. Meißner hat es auf dem Fuß. Hinne Schröder, der ein starkes Spiel gemacht hat, kriegt die Pille aufs Tor. Der Keeper kann ihn halten, Marvin kriegt den Nachschuss nicht rein gedrückt. Kurze Zeit später liegt nach einer flachen Hereingäbe ein Handspiel im 16er in der Luft. Doch Franziska Wildfeuer stand gut und ließ weiter laufen. Am Ende belohnten sich die Jungs für das gute Spiel nicht. Doch Irgendwann kriegen wir Euch. Nächster Termin in Drochtersen… #dithmarscherjungs AUFSTELLUNG Pachulski, Quade, Schröder, Neelsen, Wansiedler, Hahn, M. Ehlert, Busch (76. WOLF), Tiedemann (84. Meißner), Vojtenko (62. Ubben), Butzek (70. Kieselbach) TORE 71’ Gieseler | 0:1

Heider SV

Heider SV
ENDSTAND | 0:1 Eine bittere Niederlage! Wir waren auf Augenhöhe. Das nehmen wir mit in den nächsten Kick!

Heider SV

Heider SV
72’ | TOR FLENSBURG | 1:0 Gieseler sorgt für die Führung!

Heider SV

Heider SV
WECHSEL VOJO geht UBBEN kommt!

Heider SV

Heider SV
ANPFIFF | 2. HALBZEIT Hier geht es weiter!

Heider SV

Heider SV
HALBZEIT | 0:0 Ausgeglichene Halbzeit mit mehr Ballbesitz für die Gästen. Die Anteile bei den Chancen teilen wir uns. Vojo kann ihn machen in der 20. Minute und trifft den Pfosten. Weiche kann nach einem Einwurf in Führung gehen! #dithmarschedjungs

Heider SV

Heider SV
37’ | DRINN ?? Nein. Nach einem Einwurf von Paetow, der gerade von links und rechts rennt um die Einwürfe zu werfen, landet bei einem Flensburger. 5 Meter vor dem Tor geht der Ball aber links vorbei!

Heider SV

Heider SV
20’ | VOJO AN DEN PFOSTEN Wahnsinns Ball von Wannsiedler auf Butzek. Der kann schon schießen. Legt aber auf Lenny ab. Der kriegt ihn irgendwie zu Vojo. Er steht trifft nur den Pfosten!! Die Jungs machen das Ding hier gut!

Heider SV

Heider SV
ANPFIFF | HEIDER SV vs WEICHE FLENSBURG Hier geht es los! #dithmarscherjungs

Heider SV

Heider SV

Heider SV

Heider SV
VOR DEM ANPFIFF | WENN DIE LEGENDEN GEHEN Werden wir denen nicht gerecht. Die Liebe zum Spiel verbindet uns, unser Team, die Zuschauer, Schiedsrichter und unsere Gegner. Diese Spiele schenken uns Emotionen, Glücksgefühle und auch Rückschläge und Niederlagen, die uns dann wieder Antrieb geben. Es gehören aber auch Abschiede dazu, die mit viel Wehmut verbunden sind. - Unsere Worte werden Euch nicht gerecht, - die Anzahl der Zuschauer wird Euch nicht gerecht, - das Präsent wird Euch nicht gerecht. Corona ist es, die eine Verabschiedung verhindert, die Euch gerecht wird. NICHTS wird dem gerecht, was Ihr uns und unseren Zuschauern geschenkt habt. Ihr alle ward sportlich wie menschlich eine große Bereicherung für uns und völlig zu Recht habt habt Ihr Euch einen Eintrag in das fast 100 jährige Geschichtsbuch des Heider SV verdient. Ohne Euch wären wir nicht hier, ohne Euch würden wir alle die Regionalliga nicht erleben. Wir hoffen wir konnten Euch Werte und Normen mit auf Euren Weg geben. WIR SAGEN DANKE!!! ALEX, TOBI, JOE, OLLI, JANNICK, JAN ERIK, FRANCIS, AZAT und JOHNNY. Wir bitten alle aufzustehen. Diese Jungs sind Legenden…sie haben unseren Applaus verdient.

Heider SV

Heider SV
AUFSTELLUNG | HEIDER SV vs SC WEICHE FLENSBURG 08 Langsam wird es ernst. Wir gehen ins Stadion zum Warm-Up. Unsere Trainer haben sich für folgende Aufstellung entschieden. Vor dem Spiel verabschieden wir unsere Legenden! #dithmarscherjungs #Legendenlebenewig

Heider SV

Heider SV
HEIMSPIEL | HEIDE SV vs SC WEICHE | 14 UHR Keine Tageskasse geöffnet Der Andrang auf die Karten war sehr groß. Wir sind natürlich ausverkauft. Keine Karten mehr da. Es hätten drei Mal so viele Karten verkauft werden können, aber die Situation ist nun mal so wie es ist und wir freuen uns auf alle, die die da sind. DANKBARKEIT UND VERANTWORTUNG Wir sind Dankbar, dass es überhaupt geht. Wir wissen aber um die Verantwortung, die unsere Landesregierung uns übergeben hat. Wenn wir uns an die Regeln halten, wird es gut. Wenn wir uns an die Regeln halten, bleiben wir gesund. JONNY ZURÜCK So schnell geht das. Mit Johnny kommt ein Dithmarscher Jung wieder nach Heide. Und bereits jetzt hat er es jeden gezeigt, der gesagt hat: "Er wird es nicht schaffen". Wir werden ihm, aber das Leben heute schwer machen. Nach der Niederlage in Norderstedt konnten wir viele positive Dinge festhalten. Negatives hat keinen Platz im Abstiegskampf. Gegen Flensburg bekommen wir erneut eine Chance, was zu holen. Und wir werden alles dafür tun, um sie zu ergreifen. LIVE-TICKER Einen Ticker bekommt Ihr sicher. Zudem wird das Spiel natürlich auf Sporttotal übertragen. #dithmarscherjungs

Heider SV

Heider SV

Heider SV

Heider SV
ZUM AUFTAKT NICHT BELOHNT Dithmarscher Jungs verlieren in Norderstedt Schwierig einzuschätzen war das Spiel gegen die Reserve von St. Pauli. Dazu war die Vorbereitung bei beiden Teams nicht aussagekräftig. Was für die Dithmarscher Jungs aber immer gilt - Jedes Spiel in der Regionalliga ist schwer. ERSTE HALBZEIT MIT VORTEILEN Mit dieser Klarheit gingen die Jungs in das Spiel im Edmund-Plambeck-Stadion. Die Einstellung stimmte und die Realität auf dem Platz auch. Unsere Jungs erspielten sich die klaren Chancen. Nach einigen guten Versuchen in der Offensive hatte Vojtenko das Ding in der neunten Minute erstmals auf dem Kopf. Nicht sein letzter Versuch mit den Schädel. Die weiter Versuche in der Offensive scheiterten an den Details. Die Defensive stand dabei mit einem klaren Plan fest. Pauli hatten in den ersten 45 Minuten keinen Torschuss abgeben können. Und so ging man torlos in die Kabine. ZWEITE HALBZEIT 15 Minuten dauerte die zweite Halbzeit. Dann wurde sie abgebrochen, weil zum Regen Blitz und Donner dazu kam. Doch die 15 Minuten hatten es in sich. Pauli kam deutlich stärker aus der Halbzeit. Kam mehrmals direkt vor das Tor von Pachulski. In der 50. Minute ging ein Fernschuss knapp am Gehäuse vorbei. In der 55. Minute war es dann soweit. Dabei hatten unsere Jungs eine gute Aktion vorne, die abgewehrt wurde. Dann ging es bei den Gästen schnell nach vorne. Beleme setzt sich beim Konter gegen unsere Defensive gut durch und haut den Ball wuchtig ins kurze Eck. Kaum was zu halten für Tom. ZEITE HALBZEIT 2.0 & 3X KOPF Dann kam die gewitterbedingte Unterbrechung. Danach gestaltete sich eine heißes Spiel, was sicher für die Zuschauer am Bildschirm unterhaltsam war. Dann wechselten die Trainer. Kieselbach, Ubben und Greve kamen rein, um noch mehr Optionen zu haben. Kieselbach beschäftigte dabei die gegnerische Abwehr besonders bei hohen Bällen und legte nach einem hohen Ball in den Strafraum die Pille auf Vojo auf. Der kriegt den Ball mit dem Kopf über den Keeper. Die Freude ist groß, doch auch von kurzer Dauer. In der 84. Minute gehen die Gastgeber durch den zweiten Kopfballtreffer an diesem Nachmittag. Danach versuchten unsere Jungs weiter auf den Ausgleich. Vojo und Ubben haben das Teil auf dem Fuß. Auch Kieselbach bekommt einen Versuch. Doch in der 92. Minute macht Pauli den Sieg fest. Der dritte Kopfballtreffer des Spiels aufs Tor am zweiten Pfosten durch Beleme besiegelt die erste Niederlage der Saison. Positive Worte fand unser Trainer nach dem Spiel: „Das was wir von den Jungs erwartet haben, haben sie auch gezeigt. Wir wollten ein Fight über 90 Minuten. Es gab nicht diesen Unterschied wie letztes Jahr, den die Zuschauer beim Auftakt gesehen haben“. Wir lassen uns tatsächlich nicht von dieser Niederlage unterkriegen und machen weiter. AUFSTELLUNG Pachulski, Quade, Vinberg, Neelsen, Wansiedler, Hahn, M. Ehlert (80. Wolf), Peters (62. Greve), Tiedemann (67. Ubben), Vojtenko, Butzek (67. Kieselbach) TORE: 55’ BELEME 1:0 78’ VOJTENKO 1:1 84’ SERK. DURSUN 2:1 92’ BELEME 3:1

Heider SV

Heider SV
ENDSTAND | 3:1 Wir gehen nach einem guten Fight mit leeren Händen vom Feld. Weiter! #dithmarscherjungs