Int. Fußball

Hasenhüttl in Quarantäne - Premier League vermeldet Corona-Rekord

Southampton ohne Cheftrainer

Hasenhüttl in Quarantäne - Premier League vermeldet Corona-Rekord

Wird gegen West Ham zum virtuellen Coach: Ralph Hasenhüttl.

Wird gegen West Ham zum virtuellen Coach: Ralph Hasenhüttl. imago images

Wenn der FC Southampton am heutigen Dienstagabend (19 Uhr, LIVE! bei kicker) nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg West Ham United empfängt, wird der Cheftrainer fehlen: Ralph Hasenhüttl musste sich nach einem Corona-Fall in seinem Haushalt in häusliche Quarantäne begeben.

Allerdings wird der Österreicher nach Klubangaben seinen Job gegen West Ham von zuhause ausüben und via Video und Audio mit seinem Trainerteam in Kontakt stehen.

Wenige Stunden zuvor hatte die Premier League so viele Corona-Fälle vermeldet wie noch nie seit Beginn der wöchentlichen Testserien im August. Demnach ergaben die 1479 Tests zwischen dem 21. und 27. Dezember 18 Infektionen bei Spielern oder Mitgliedern der Betreuerteams.

Dass einige davon Manchester City betreffen, war bereits klar. Das für Montagabend vorgesehene Auswärtsspiel des Ex-Meisters beim FC Everton war deshalb abgesagt worden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

jpe

Die 20 erfolgreichsten Torjäger der Premier-League-Geschichte